Reissalat mit Räucherforelle

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Person
  • 60 g   Langkornreis  
  •     Salz  
  • 100 g   Radieschen  
  • 75 g   Lauchzwiebeln  
  • 100 g   tiefgefrorene grüne Bohnen  
  • 2 Stiel(e)   Dill  
  • 150 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 25 g   Salatmayonnaise  
  • 1/4 TL   Meerrettich (aus dem Glas) 
  •     weißer Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 1 (ca. 60 g)  geräuchertes Forellenfilet  
  •     Dill, Zitronenspalt und Radieschen zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Reis in einen kleinen Topf mit kochendem Salzwasser geben, aufkochen und ca. 20 Minuten zugedeckt ausquellen lassen. Anschließend in ein Sieb gießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Inzwischen Radieschen putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Bohnen in kochendes Salzwasser geben und ca. 7 Minuten garen. Anschlließend in ein Sieb gießen, abtropfen lassen. Dill waschen, trocken tupfen und fein hacken. Joghurt, Mayonnaise und Meerrettich verrühren. 3/4 des Dills unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Reis, Bohnen, Lauchzwiebeln und Radieschen mischen. Soße darübergießen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Fischfilet in Stücke schneiden. Salat mit restlichen Dill bestreuen. Mit Fischstücken auf einem Teller servieren. Mit Dill, Zitronenspalt und Radieschen garniert servieren
2.
45 Minuten Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 570 kcal
  • 2390 kJ
  • 27 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 69 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved