Rettich-Forellensalat mit süßer Senfmarinade

Rettich-Forellensalat mit süßer Senfmarinade Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Eichblattsalat 
  • 1 (ca. 400 g)  weißer Rettich 
  • 1   Möhre 
  • 2 Packungen (à 125 g)  geräucherte Forellenfilets 
  • 1 Bund  Dill 
  • 3 EL  süßer Senf 
  • 2 EL  Zitronensaft 
  • 5 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     weißer Pfeffer 
  •     bunter Pfeffer 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Salat putzen, waschen, in mundgerechte Stücke zupfen und abtropfen lasen. Rettich und Möhre schälen. Rettich mit einem Sparschäler der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Möhre in feine Streifen hobeln. Forellenfilets längs halbieren und schräg in Stücke schneiden. Eichblattsalat, Rettich, Möhre und Forellenstückchen vorsichtig mischen und auf 4 Teller verteilen. Dill waschen, gut trocken tupfen und fein schneiden. Senf und Zitronensaft verrühren. Öl nach und nach darunter schlagen. Dill, bis auf einen Teelöffel voll unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Soße über den Salat gießen und mit restlichem Dill und buntem Pfeffer bestreut servieren

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 220 kcal
  • 920 kJ
  • 16g Eiweiß
  • 15g Fett
  • 4g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved