Rettich-Radieschen-Salat mit Wasabi-Schmand zu Puten-Sate

0
(0) 0 Sterne von 5
Rettich-Radieschen-Salat mit Wasabi-Schmand zu Puten-Sate Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 EL  Honig 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 2 EL  Sojasoße 
  • 2 EL  Sonnenblumenöl 
  • 4 (á 80 g)  dünn geschnittene Putenschnitzel 
  • 100 Schmand 
  • 1 EL  Wasabi-Paste 
  • 4 EL  Milch 
  • 300 Rettich 
  • 1 Bund  Radieschen 
  • 50 Radieschensprossen 
  •     Holzspieße 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Für die Marinade Honig, Tomatenmark, Sojasoße und 1 Esslöffel Öl verrühren. Fleisch waschen, trocken tupfen und in 12 schmale Streifen schneiden. Fleischstreifen auf Holzspieße Stecken, mit der Marinade einstreichen und mindestens 1 Stunde kalt stellen. Schmand, Wasabi und Milch glatt rühren. Rettich putzen, schälen und mit einem Hobel in dünne Scheiben schneiden. Radieschen waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Rettich, Radieschen und Wasabisoße mischen. Sprossen waschen. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleischspieße bei mittlerer Hitze unter Wenden ca. 4 Minuten braten. Salat und Spieße auf Tellern anrichten. Mit Sprossen bestreuen
2.
45 Minuten Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 250 kcal
  • 1050 kJ
  • 23 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 8 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: FOTOGRAF, Praktikant

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved