Rhabarber-Dickmilch-Creme

Aus LECKER 5/2016
0
(0) 0 Sterne von 5

Du hast noch kein Dessert für das Wochenende parat? Nutz die Rhabarber-Saison und verzauber deine Lieben mit diesem traumhaften Schichtdessert.

Zutaten

Für  Gläser
  • 250 g   Rhabarber  
  • 50 g   Zucker  
  • 3 EL   Zucker  
  • 6   Vollkornbutterkekse  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 1 EL   Ahornsirup  
  • 2 Blatt   Gelatine  
  • 300 g   Dickmilch  
  • 100 g   Schlagsahne  

Zubereitung

30 Minuten ( + 210 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
Rhabarber putzen und waschen, in ca. 1⁄2 cm breite Stücke schneiden. Mit 100 ml Wasser und 50 g Zucker in einem Topf aufkochen und ca. 3 Minuten köcheln. Abkühlen lassen.
2.
Kekse zerbröseln. In vier Gläser verteilen. Zitronensaft und Sirup verrühren, gleichmäßig auf den Keksbröseln verteilen.
3.
Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser ca. 5 Minuten einweichen. Hälfte Rhabarber mit einem Stabmixer fein pürieren. Dickmilch, pürierten Rhabarber und 3 EL Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze vorsichtig auflösen. Erst ca. 2 EL Dickmilchcreme in die Gelatine rühren, dann in die übrige Creme rühren. Ca. 10 Minuten kalt stellen, bis die Creme zu gelieren beginnt.
4.
Sahne steif schlagen und unter die gelierende Creme heben. Gleichmäßig in die vier Gläser füllen, ca. 2 1⁄2 Stunden kalt stellen. Rest Rhabarber auf der Creme verteilen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 280 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved