Rheinischer Sauerbraten

Rheinischer Sauerbraten Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1/4 Rotwein-Essig 
  • 6   schwarze Pfefferkörner 
  • 8   Wacholderbeeren 
  • 2   Gewürznelken 
  • 2-3   Lorbeerblätter 
  • 1 kg  mageres Rindfleisch aus der Keule 
  • 75 geräucherter durchwachsener Speck 
  • 2   Zwiebeln 
  • 2   Möhren 
  • 1/4   Knollensellerie 
  • 1   Petersilienwurzel 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 75 Honigkuchen 
  • 2-3 EL  Öl 
  • 200 ml  trockener Rotwein 
  • 75 helle Rosinen 
  • 1-2 EL  rotes Johannisbeergelee 
  • 1 EL  dunkler Soßenbinder 

Zubereitung

180 Minuten
leicht
1.
Essig und 3/8 Liter Wasser in einen Topf geben und aufkochen. Pfefferkörner, Wacholder und Nelken im Mörser grob zerstoßen. Lorbeerblätter und Gewürze zufügen und 2 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Von der Herdplatte nehmen und auskühlen lassen. Fleisch waschen. In eine Schüssel legen, mit dem Sud begießen, so dass der Braten möglichst völlig bedeckt ist. Zugedeckt ca. 24 Stunden im Kühlschrank marinieren. Nach 12 Stunden das Fleisch wenden. Speck fein würfeln. Zwiebeln schälen und würfeln. Möhren, Sellerie und Petersilienwurzel putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Fleisch aus der Marinade heben und mit Küchenpapier trocken tupfen. Marinade durch ein feines Sieb gießen und dabei auffangen. In einem kleinen Topf erhitzen. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Honigkuchen grob würfeln. Öl in einem Bräter erhitzen, Speck darin auslassen, herausnehmen. Fleisch darin von allen Seiten kräftig anbraten. Zwiebeln, Gemüse, Honigkuchen und Speck um das Fleisch verteilen, kurz unter Wenden mit anbraten, mit Marinade und Rotwein begießen. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 2 1/2 Stunden braten. Fleisch aus dem Bräter nehmen, warm halten. Soße durch ein Sieb gießen. Gemüse, Zwiebeln und Honigkuchen durch das Sieb passieren. In einen Topf geben, Rosinen und Gelee zufügen, aufkochen, Soßenbinder einrühren und bei schwacher Hitze ca. 1 Minute köcheln lassen. Braten aufschneiden und mit der Soße auf einer Platte anrichten. Dazu schmecken Kartoffel Knödel
2.
25 Stunden Wartezeit

Ernährungsinfo

5 Personen ca. :
  • 440 kcal
  • 1840 kJ
  • 38g Eiweiß
  • 20g Fett
  • 21g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved