Rigatoni mit Oliven und Ziegenkäse

Aus LECKER 6/2011
5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Nudeln (z.B. Rigatoni)  
  •     Salz und Pfeffer  
  • 50 g   Parmesan (Stück) 
  • 3   rote Zwiebeln  
  • 4–6 Stiel(e)   Salbei  
  • 4 Scheiben   Bacon (Frühstücksspeck) 
  • 200 g   Oliven ohne Stein (z.B. grüne und schwarze) 
  • 2 EL   gutes Olivenöl  
  • 200 g   Ziegenfrischkäse  
  •     grober Pfeffer  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Nudeln in 4–5 l kochendem Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) nach Packungsanweisung zubereiten. Parmesan in Späne hobeln. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Salbei waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.
2.
Für die Soße Bacon in grobe Stücke schneiden. In einer Pfanne ohne Fett knusprig braten. Zwiebeln und Salbei zugeben und kurz mitbraten. Oliven und 2 EL Öl unterrühren.
3.
Nudeln abtropfen lassen, dabei etwas Nudelwasser (ca. 100 ml) im Topf lassen. Nudeln wieder in den Topf geben. Soße und Frischkäse in Stücken unterheben. Frischkäse leicht schmelzen lassen. Nudeln anrichten.
4.
Mit grobem Pfeffer und Parmesan bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 690 kcal
  • 26 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 93 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved