Rinder-Rouladen asiatisch

0
(0) 0 Sterne von 5
Rinder-Rouladen asiatisch Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4   Rinderrouladen (à ca. 120 g) 
  • 1   Stange Porree (Lauch; ca. 300 g) 
  • 4 EL  Sweet-Chili-Soße 
  • 200 Sojasprossen 
  • 2 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 500 Möhren 
  • 2 Stiel(e)  Koriander 
  • 200 Langkornreis 
  • 1 TL  Speisestärke 
  •     Holzspießchen 

Zubereitung

70 Minuten
leicht
1.
Rouladen waschen, trocken tupfen, etwas flacher klopfen. Porree putzen und waschen. 2 äußere Blätter halbieren und 2 Minuten blanchieren. Rouladen dünn mit etwas Chilisoße bestreichen, große Porreeblätter darauflegen.
2.
Mit einigen Sprossen bestreuen, fest aufwickeln und feststecken. Im heißen Öl rundherum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 400 ml Wasser ablöschen und zugedeckt ca. 50 Minuten schmoren. Inzwischen übrigen Porree in feine Streifen schneiden.
3.
Möhren schälen, waschen, ebenfalls in Streifen schneiden. Korianderblättchen abzupfen. Reis und Gemüsestreifen in kochendes Salzwasser geben und ca. 20 Minuten garen. Flüssigkeit abgießen, übrige Sprossen und Koriander unterheben.
4.
Speisestärke und wenig Wasser glatt rühren und die Schmorflüssigkeit damit binden. Nochmals aufkochen und übrige Chilisoße einrühren. Mit Salz abschmecken und portionsweise servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ
  • 32g Eiweiß
  • 11g Fett
  • 51g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved