Rinderrouladen mit Rotkohl (kalorienarm)

4.5
(2) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 4   kleine Gewürzgurken (Glas) 
  • 4 (à 150 g)  Rinderrouladen  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2 TL   Senf  
  • 4 Scheiben (ca. 40 g)  Schwarzwälder Schinken  
  • 1 EL   Öl  
  • 1   Lorbeerblatt  
  • 500 g   Kartoffeln  
  • 1 Glas (720 ml)  Rotkohl  
  • 100 ml   Apfelsaft  
  • 3 Stiel(e)   Petersilie  
  • 1 EL (10 g)  Speisestärke  
  •     Lorbeer zum Garnieren 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und fein würfeln. Gurken würfeln. Rouladen mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Senf bestreichen. Mit je einer Scheibe Schinken belegen. Gurken und Hälfte Zwiebeln darauf verteilen.
2.
Fleisch aufrollen. Mit Spießen feststecken. Öl in einem Bräter erhitzen. Rouladen darin rundherum anbraten. Rest Zwiebeln zufügen, andünsten. Mit 3/4 Liter Wasser ablöschen. Lorbeer zufügen und zugedeckt ca. 1 1/2 Stunden schmoren.
3.
Kartoffeln in kochendem Salzwasser ca, 20 Minuten garen. Rotkohl und Apfelsaft zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln. Petersilienblätter abzupfen, hacken. Rouladen herausnehmen, warm stellen. Fond durch ein Sieb gießen, 1 /4 Liter abmessen.
4.
In einen Topf gießen, aufkochen. Stärke und 4 Esslöffel Wasser glatt rühren. Soße damit binden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln abgießen. Mit Petersilie bestreuen. Alles anrichten und mit Lorbeerblatt garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 40 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved