Rindersteaks mit Kräuterdip

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 100 g   Pflücksalat  
  • 100 g   Feldsalat  
  • 180 g   Kirschtomaten  
  • 1 (300 g)  Salatgurke  
  • 1 (180 g)  gelbe Paprikaschote  
  • 4 TL   Öl  
  • 2 EL   Apfelessig  
  • 1 TL   mittelscharfer Senf  
  • 1 TL   Honig  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 1/2 (62,5 g)  Becher Creme Légere  
  • 1 (120 g)  kleines Baguette  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 4 TL   Butter  
  • 8 (à 65 g)  magere Rinderfilet-Medaillons  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Pflück- und Feldsalat putzen, in mundgerechte Stücke reißen, waschen und trocken tupfen. Tomaten waschen und halbieren. Gurke schälen, längs vierteln und in Scheiben schneiden. Paprika vierteln, entkernen, waschen und in Streifen schneiden. Salat, Tomaten, Gurkenscheiben und Paprika mischen. 3 Teelöffel Öl, Essig, Senf, Honig und 2 Esslöffel Wasser verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen, beiseite stellen. Petersilie waschen, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Creme légere mit Petersilie verrühren, zur Seite stellen. Baguette längs halbieren und nochmals teilen. Knoblauch schälen und fein hacken. Brot mit Butter bestreichen, mit Knoblauch bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 10 Minuten knusprig backen. Rindersteaks mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Grillpfanne sehr heiß werden lassen, mit 1 Teelöffel Öl bepinseln und die Medaillons 2-3 Minuten pro Seite braten. Salat mit Vinaigrette beträufeln. Salat, Medaillons, Knoblauchbrot und Kräutercreme auf 4 Tellern anrichten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 32 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved