Risotto mit Aprikosen, Erbsen, Estragon und Schalotten (vier mal anders)

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 150 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 150 g   getrocknete Aprikosen  
  • 100 g   Schalotten  
  • 1 EL   Öl  
  • 200 g   Risotto-Reis  
  • 200 ml   trockener Weißwein  
  • 600 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 8 Stiel(e)   Estragon  
  • 50 g   geriebener Parmesankäse oder vegetarischer Hartkäse 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Erbsen bei Zimmertemperatur auftauen. Aprikosen in Scheiben schneiden. Schalotten schälen und in Spalten schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Schalotten darin anbraten. Reis und Aprikosen zufügen, glasig dünsten.
2.
Nach und nach Wein und 600 ml Brühe zugießen, dabei ab und zu umrühren. Nächste Portion Flüssigkeit immer erst zugießen, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Insgesamt 30-35 Minuten garen. Estragon waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas zum Garnieren, Blättchen von den Stielen zupfen und hacken.
3.
Erbsen 5 Minuten vor Ende der Garzeit zum Risotto geben. Parmesan und Estragon unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Tellern anrichten mit Estragon garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 13 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 67 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved