Spargel-Erbsen-Suppe mit Estragon

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   grüner Spargel  
  • 2   Zwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2–3 EL   Sonnenblumenöl  
  • 2 EL   Zucker  
  • 3 EL   heller Balsamico Essig  
  • 500 g   tiefgerorene Erbsen  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1,2 l   Gemüsebrühe  
  • 1/2 Topf   Estragon  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 1   Beet Rote Shisokresse  
  •     Olivenöl zum Beträufeln 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden. Spargel in Stücke schneiden, dabei die Spargelspitzen beiseitelegen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. 1–2 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Spargel, Zwiebeln und Knoblauch darin ca. 2 Minuten andünsten, mit Zucker bestäuben und leicht karamellisieren lassen, mit Essig ablöschen. Tiefgefrorene Erbsen, 1 TL Salz und etwas Pfeffer zufügen, mit Brühe aufgießen und zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln lassen.
2.
Estragon waschen, trocken schütteln und fein hacken. Ca. 5 Minuten vor Ende der Kochzeit Estragon zur Suppe geben und fein pürieren. Sahne mit Salz und Pfeffer würzen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Spargelspitzen darin ca. 3 Minuten unter Wenden anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Suppe in Tellern anrichten, mit der Sahne verzieren. Kresse und Spargelspitzen darüberstreuen und mit Olivenöl beträufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved