Röstgemüse-Cremesuppe

0
(0) 0 Sterne von 5

Erst entwickeln Kürbis und Co. im Topf ordentlich Röstaromen, dann köcheln sie in einer raffinierten Steinpilzbrühe

Zutaten

Für  Personen
  • 1   kleiner Hokkaidokürbis (ca. 600 g) 
  • 1 Bund   Suppengrün  
  • 250 g   Kartoffeln  
  • 2   Zwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 6 EL   Olivenöl  
  • 200 ml   Weißwein  
  • 2 EL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 1 Päckchen (25 g)  Steinpilzpulver (z. B. von Wagner; oder getrocknete Steinpilze) 
  • 250 g   Champignons  
  • 6 EL   Kürbiskerne  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 6 EL   Kürbiskernöl  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Kürbis vierteln, entkernen, waschen und grob würfeln. Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen und klein schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Zwiebeln und Knoblauch ­schälen. Zwiebeln grob würfeln, Knoblauch ­hacken.
2.
4 EL Öl in einem großen Topf er­hitzen. Vorbereitete Zutaten darin ca. 10 Mi­nuten rösten. Alles mit Wein und 2 l Wasser ab­löschen, aufkochen. Brühe und Steinpilzpulver einrühren und ­zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln.
3.
Inzwischen Pilze putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Kürbis­kerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Herausnehmen. 2 EL Öl in der Pfanne er­hitzen. Pilze darin goldbraun braten (s. Tipp). Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen.
4.
Suppe fein pürieren und mit Sahne verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschme­cken. Suppe mit Champignons, Kürbiskernen und Kürbiskernöl anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 200 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved