Rosenkohl-Käsesuppe

Rosenkohl-Käsesuppe Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 750 Rosenkohl 
  • 300 mehlig kochende Kartoffeln (z.B. Afra) 
  • 1   mittelgroße Zwiebel 
  • 1 EL  Öl 
  • 2 EL  Instant-Gemüsebrühe 
  • 2 Scheiben  Roggen-Vollkornbrot 
  • 2 EL  gehobelte Haselnusskerne 
  • 1 EL  Butter oder Margarine 
  • einige Stiel(e)  Thymian 
  • 200 Sahne-Schmelzkäse 
  •     Salz 
  •     schwarzer Pfeffer 
  •     geriebene Muskatnuss 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Rosenkohl putzen, waschen und einige Außenblätter ablösen, beiseite legen. Rest halbieren. Kartoffeln waschen, schälen und in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel darin andünsten.
2.
1 Liter Wasser zugießen. Rosenkohlblätter 2-3 Minuten darin blanchieren, mit einer Schaumkelle abschöpfen und kalt abschrecken. Kartoffeln und Rosenkohl zugeben, aufkochen und Brühe einrühren. Zugedeckt ca. 20 Minuten garen.
3.
Brot in Würfel schneiden. Nüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen. Fett in der heißen Pfanne schmelzen, Brot darin unter Wenden anrösten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Thymian waschen, trocken tupfen und grob hacken.
4.
Schmelzkäse zur Suppe geben. Suppe fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Suppe mit Nüssen, Brotcroûtons, Rosenkohlblättern und Thymian bestreut servieren. Dazu schmeckt Vollkornbrot.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 17g Eiweiß
  • 21g Fett
  • 28g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved