Rotbarsch auf Tomatenzwiebeln

0
(0) 0 Sterne von 5
Rotbarsch auf Tomatenzwiebeln Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1/2   Gemüsezwiebel (ca. 225 g) 
  • 600 Tomaten 
  • 4 EL  Olivenöl 
  • 2 EL  brauner Zucker 
  • 1 TL  Tomatenmark 
  • 50 ml  trockener Weißwein 
  • 250 ml  Gemüsebrühe 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 750 Rotbarschfilet 
  • 1–2 EL  Mehl 
  • 1/2   Baguettebrot 
  • 100 Kräuterbutter 
  •     Zitronensaft 
  • 3–4 Stiel(e)  Dill 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Gemüsezwiebel schälen und in Streifen schneiden. Tomaten waschen, putzen und in grobe Stücke schneiden.
2.
2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin unter Wenden 20–25 Minuten bei schwacher Hitze schmoren. Nach der Hälfte der Schmorzeit Zucker dazugeben und kurz karamellisieren lassen. Tomatenmark und Tomaten untermischen.
3.
Wein und Brühe angießen, einmal aufkochen und Hitze wieder reduzieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Inzwischen Fisch waschen, trocken tupfen und in 4 etwa gleich große Stücke schneiden. Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen, leicht in Mehl wenden (überschüssiges Mehl vorsichtig abklopfen).
5.
2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fisch darin von beiden Seiten 3–4 Minuten anbraten.
6.
Baguette in Scheiben schneiden. Jede Scheibe mit Kräuterbutter bestreichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 5 Minuten garen.
7.
Fisch aus der Pfanne nehmen und mit Zitronensaft beträufeln. Dill waschen, trocken schütteln, Fähnchen abzupfen und hacken. Dill unter das Zwiebel-Tomaten-Gemüse mischen. Fisch, Gemüse und Kräuterbaguette auf Tellern anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 640 kcal
  • 2680 kJ
  • 39g Eiweiß
  • 35g Fett
  • 37g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved