Rotbarsch mit dünnen Kartoffelscheiben und getrockneten Tomaten auf dem Blech

Aus LECKER 37/2007
2
(1) 2 Sterne von 5
Rotbarsch mit dünnen Kartoffelscheiben und getrockneten Tomaten auf dem Blech Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  Kartoffeln 
  • 3   Zwiebeln 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1/2   Topf Thymian 
  • 40 getrocknete Tomaten 
  • 4   Rotbarschfilets (à ca. 150 g) 
  • 2 EL  Zitronensaft 
  • 2 EL  Olivenöl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser 15-20 Minuten garen. Kalt abspülen, pellen, etwas ruhen lassen. Inzwischen Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln. Thymian waschen, trocken schütteln, hacken.
2.
Getrocknete Tomaten in feine Streifen schneiden. Fischfilets waschen und trocken tupfen. Mit Zitronensaft und Olivenöl beträufeln und salzen. Kartoffeln in Scheiben schneiden und auf einem Blech oder in einer großen Form verteilen.
3.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Filets darauf verteilen. Mit übrigen vorbereiteten Zutaten bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 20-25 Minuten garen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 33 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved