Rotbarschfilet

0
(0) 0 Sterne von 5
Rotbarschfilet Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  Tomaten 
  • 3 (200 g)  Zwiebeln 
  • 1 EL  Olivenöl 
  • 4 (à 150 g)  Rotbarschfilets 
  • 150 geräucherter durchwachsener Speck in dünnen Scheiben 
  • 1/2 Bund  Basilikum 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 150 ml  Weißwein 
  • 1/2   Baguettebrot 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken und häuten. Tomaten vierteln, Kerne entfernen. Zwiebeln schälen, halbieren, in dünne Streifen schneiden. 4 kleine Gratinförmchen mit Öl ausstreichen. Filets mit Speck belegen. Auf die untere Hälften zusätzlich Tomatenviertel und Basilikum geben. Fischfilet überklappen und mit je 1 Scheibe Speck zusammenhalten. Fisch mit Salz und Pfeffer würzen und in die vorbereiteten Förmchen legen. Restliche Tomatenviertel in Spalten schneiden, mit Zwiebeln mischen. Fisch damit umlegen, mit Salz und Pfeffer würzen. Wein angießen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 25 Minuten garen. Restliches Basilikum in Streifen schneiden, über das Tomatengemüse streuen. Dazu Baguette reichen
2.
Zubereitunsgzeit ca. 45 Minuten. Eiweiß: 38,75 g
3.
Fett: 33,32 g
4.
Kohlenhydrate: 42,89 g
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 690 kcal
  • 2890 kJ
  • 75g Fett

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved