Rotbarschfilet mit Spreewaldgurken

Rotbarschfilet mit Spreewaldgurken Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Zwiebel 
  • 1   Stange Porree (Lauch) 
  • 2   Tomaten 
  • 8   eingelegte Spreewälder Gurken 
  • 1   Lorbeerblatt 
  • 4 EL  kaltgepresstes Leinöl 
  • 200 Gemüsebrühe 
  • 5 EL  trockener Weißwein 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 500 Rotbarschfilet 
  • 75 geriebener Käse (z. B. Gouda) 
  •     Fett 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen. Porree putzen, gründlich waschen. Tomaten waschen, putzen. Alles in grobe Würfel schneiden. Gurken in dicke Scheiben schneiden. Gemüse, Lorbeer, 2 EL Öl, Brühe und die Hälfte Wein vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mischung in eine gefettete Auflaufform geben
2.
Fisch waschen, trocken tupfen, in Stücke schneiden, auf das Gemüse setzen. Mit übrigem Öl und Wein beträufeln. Käse darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 40 Minuten backen. Dazu schmeckt Reis

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 29g Eiweiß
  • 20g Fett
  • 7g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved