Rotbarschfilet im Gemüsebett

0
(0) 0 Sterne von 5
Rotbarschfilet im Gemüsebett Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Gemüsezwiebel (ca. 300 g) 
  • 1   rote und gelbe Paprikaschote 
  • 1 (ca. 150 g)  Zucchini 
  • 6   mittelgroße Tomaten 
  • 2 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     getrocknete Kräuter der Provence 
  • 4   Rotbarschfilets (à ca. 200 g) 
  •     Saft von 1 unbehandelten Zitrone 
  •     Zitronenscheiben und Petersilie 
  • 150 Crème fraîche 
  •     grober Pfeffer 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Gemüsezwiebel schälen und in Spalten schneiden. Paprikaschoten putzen, waschen und in grobe Würfel schneiden. Zucchini putzen, waschen und würfeln. Tomaten putzen, waschen und achteln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen.
2.
Zwiebeln darin goldgelb braten. Paprika- und Zucchiniwürfel zufügen und ca. 2 Minuten mitgaren. Tomatenstücke zufügen. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen und in eine ofenfeste Form füllen.
3.
Fischfilets waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln, leicht salzen und schuppenförmig in dem Gemüsebett anrichten. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 20-25 Minuten garen.
4.
Zitronenscheiben und Petersiliensträußchen garnieren. Crème fraîche mit etwas grob gemahlenem Pfeffer abschmecken und in einem kleinen Schälchen dazureichen. Dazu schmecken Salzkartoffeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved