Sauerbraten mit Thüringer Klößen

0
(0) 0 Sterne von 5
Sauerbraten mit Thüringer Klößen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  Rindfleisch aus der Keule 
  • 1 Buttermilch 
  • 2   mittelgroße Möhren 
  • 2   Zwiebeln 
  • 6 EL  Weißweinessig 
  • 1 TL  Pfefferkörner 
  •     Salz 
  •     Zucker 
  • 2   Gewürznelken 
  • 3   Lorbeerblätter 
  • 150 Sellerie 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 100 durchwachsener, geräucherter Speck 
  • 1/4 Klare Brühe (Instant) 
  • 2 kg  Kartoffeln 
  • 250 stichfeste saure Sahne 
  • 1   Brötchen 
  • 30 Butter oder Margarine 
  • 1/4 flüssige saure Sahne 
  • 1 EL (10 g)  Speisestärke 
  • 20 Rosinen 
  • 75 Wildpreiselbeeren aus dem Glas 
  •     Mehl 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Buttermilch in eine Schüssel legen. Eine Möhre putzen, waschen und grob zerkleinern. Eine Zwiebel schälen und halbieren. Essig, Möhre, Zwiebel, Pfefferkörner, Salz, Zucker, Gewürznelken und Lorbeerblätter zum Fleisch geben.
2.
Zwei bis drei Tage an einem kühlen Ort darin marinieren. Ab und zu das Fleisch wenden. Restliche Möhre und Sellerie putzen, waschen und würfeln. Zwiebel schälen und ebenfalls würfeln. Knoblauchzehe schälen.
3.
Speck in Streifen schneiden. Knusprig auslassen. Herausnehmen. Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben und in dem heißen Fett rundherum anbraten. Möhren-, Sellerie- und Zwiebelwürfel und die Knoblauchzehe mit anrösten.
4.
Dann mit Brühe ablöschen. Zugedeckt etwa 1 1/2 Stunden schmoren. Für die Klöße Kartoffeln schälen und waschen. 1/3 der Kartoffeln in Salzwasser 20 Minuten garen. Restliche Kartoffeln in eine Schüssel mit kaltem Wasser reiben.
5.
Geriebene Kartoffeln in einem Küchentuch gut ausdrücken. Die abgetropften, gekochten Kartoffeln heiß durch eine Presse zu den geriebenen Kartoffeln geben. Saure Sahne zufügen und die Masse gut verkneten und salzen.
6.
Brötchen in Würfel schneiden und in heißem Fett rösten. Aus dem Kartoffelteig mit bemehlten Händen zwölf Klöße formen und in die Mitte jeweils geröstete Brotwürfel drücken. Klöße in reichlich kochendes Salzwasser geben und 20 bis 25 Minuten darin ziehen lassen - nicht kochen! Herausnehmen.
7.
Fleisch aus dem Schmorfond nehmen. Knoblauchzehe entfernen und den Fond durch ein Sieb in einen Topf streichen. Saure Sahne mit Speisestärke verrühren und zum Fond geben. Rosinen zufügen und die Soße kurz aufkochen.
8.
Preiselbeeren unterrühren und mit Salz, Pfeffer und eventuell einer Prise Zucker abschmecken. Fleisch in Scheiben schneiden. Speck in einer Pfanne kurz erwärmen und über das Fleisch streuen. Mit Soße und Klößen servieren.
9.
Dazu schmeckt Apfelrotkohl.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 1240 kcal
  • 5210 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Take

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved