Scharfe Meerrettich-Obazda-Crostini

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   köringer Frischkäse  
  • 3–4 EL   Milch  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 250 g   Camembert Käse  
  • 1 Bund   Radieschen  
  • 30 g   frischer Meerrettich  
  • 1 TL   Rosenpaprika  
  • 4 Scheiben   rustikales Bauernbrot (à ca. 80 g) 
  • 2 EL   Öl  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Frischkäse und Milch pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Camembert in kleine Stücke schneiden. Radieschen waschen und putzen. Hälfte der Radieschen in feine Würfel schneiden. Übrige Radieschen vierteln. Meerrettich schälen und fein raspeln. Frischkäse, Camembert, Meerrettichraspel, bis auf etwas zum Bestreuen, und Radieschenwürfel vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
2.
Brotscheiben in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden goldbraun rösten. Herausnehmen. Öl in der Pfanne erhitzen. Radieschenviertel darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Brotscheiben mit Obazda bestreichen. Radieschenviertel darauf verteilen. Crostini anrichten. Mit Schnittlauchröllchen und übrigen Meerrettichraspeln bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 160 kcal
  • 670 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 11 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved