Scharfes Curry-Kürbis mit Hähnchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 150 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 4   kleine Hokkaido Kürbisse (à ca. 600 g) 
  • 300 g   Hähnchenfilet  
  • 100   gesalzene Erdnusskerne  
  • 1   Chilischote  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1   walnussgroßes Stück Ingwer  
  • 2 EL   Butterschmalz  
  • 1 EL   Garam Masala (indische Gewürzmischung) 
  • 1 EL   Kurkuma (Gelbwurz) 
  • 250 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 150 g   Vollmilch-Joghurt  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Minze zum Garnieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Erbsen auftauen lassen. Deckel von den Kürbissen abschneiden. Zunächst die Kerne mit einem Löffel herausschaben, dann das Fruchtfleisch. Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Kürbisse auf ein Backofenrost setzen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen. Inzwischen Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Erdnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Chili längs aufschneiden, Kerne herauskratzen. Schote in Ringe schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen. Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken. Ingwer fein reiben. Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Hähnchenwürfel darin rundherum goldbraun braten. Herausnehmen. Kürbisfleisch ins Bratfett geben und kurz anbraten. Herausnehmen. Chili, Ingwer, Knoblauch Garam Masala und Kurkuma ins Bratfett geben und kräftig anbraten. Mit Brühe und Sahne ablöschen. Hähnchen, Kürbisfleisch, Erbsen und Erdnüsse zufügen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Joghurt mit Salz und Pfeffer würzen. Curry portionsweise in die Kürbisse füllen. Mit einem Klecks Joghurt und mit Minze garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 30 g Eiweiß
  • 39 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved