Schinken-Hack-Cannelloni

3
(2) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Brötchen vom Vortag  
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 500 g   gemischtes Hack  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  • 1   Ei  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 10 Scheiben   gekochter Schinken (à ca. 30 g) 
  • 500 g   Champignons  
  • 1-2 EL   Öl  
  •     Fett für die Form 
  • 1 TL   getrockneter Oregano  
  • 1   gestrichener EL Mehl  
  • 150-200 g   Schlagsahne  
  •     Holzspießchen  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Brötchen einweichen. Zwiebeln schälen, fein würfeln. Hack, Hälfte Zwiebeln, ausgedrücktes Brötchen, 1 EL Tomatenmark, Ei, Salz und Pfeffer verkneten
2.
Hack in 10 Portionen teilen und etwas länglich formen. Auf je 1 Scheibe Schinken legen. Aufrollen und feststecken. Pilze putzen, waschen und in Scheiben schneiden
3.
Hack-Cannelloni im heißen Öl portionsweise rundherum anbraten. In eine gefettete Auflaufform setzen
4.
Pilze im heißen Bratfett anbraten. Rest Zwiebeln, 1 EL Tomatenmark und Oregano kurz mit andünsten. Mehl darüberstäuben und anschwitzen. Ca. 1/4 l Wasser und Sahne einrühren. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
5.
Pilz-Rahm über die Hack-Cannelloni gießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 20-30 Minuten garen. Dazu schmeckt Kartoffelpüree oder Reis
6.
Getränk: kühles Bier
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 680 kcal
  • 2850 kJ
  • 50 g Eiweiß
  • 45 g Fett
  • 13 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved