close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Schinken-Hack-Cannelloni

3.333335
(3) 3.3 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Brötchen vom Vortag  
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 500 g   gemischtes Hack  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  • 1   Ei  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 10 Scheiben   gekochter Schinken (à ca. 30 g) 
  • 500 g   Champignons  
  • 1-2 EL   Öl  
  •     Fett für die Form 
  • 1 TL   getrockneter Oregano  
  • 1   gestrichener EL Mehl  
  • 150-200 g   Schlagsahne  
  •     Holzspießchen  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Brötchen einweichen. Zwiebeln schälen, fein würfeln. Hack, Hälfte Zwiebeln, ausgedrücktes Brötchen, 1 EL Tomatenmark, Ei, Salz und Pfeffer verkneten
2.
Hack in 10 Portionen teilen und etwas länglich formen. Auf je 1 Scheibe Schinken legen. Aufrollen und feststecken. Pilze putzen, waschen und in Scheiben schneiden
3.
Hack-Cannelloni im heißen Öl portionsweise rundherum anbraten. In eine gefettete Auflaufform setzen
4.
Pilze im heißen Bratfett anbraten. Rest Zwiebeln, 1 EL Tomatenmark und Oregano kurz mit andünsten. Mehl darüberstäuben und anschwitzen. Ca. 1/4 l Wasser und Sahne einrühren. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
5.
Pilz-Rahm über die Hack-Cannelloni gießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 20-30 Minuten garen. Dazu schmeckt Kartoffelpüree oder Reis
6.
Getränk: kühles Bier
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 680 kcal
  • 2850 kJ
  • 50 g Eiweiß
  • 45 g Fett
  • 13 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved