Schnelles Hähnchenragout

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   kleine festkochende Kartoffeln  
  • 1 Bund (ca. 200 g)  Lauchzwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 350 g   Champignons  
  • 2   rote Paprikaschoten (à ca. 250 g) 
  • 500 g   Hähnchenfilet  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   Öl  
  • 600 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 2-3 EL   heller Soßenbinder  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 1 Prise   Zucker  
  •     Petersilienblatt zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser 15-20 Minuten garen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Stücke schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. Champignons putzen, säubern und halbieren.
2.
Paprika vierteln, entkernen, waschen und in Stücke schneiden. Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen, in Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin unter Wenden goldbraun anbraten.
3.
Lauchzwiebeln, Knoblauch, Champignons und Paprika zufügen und ca. 5 Minuten braten. Mit Brühe ablöschen, Sahne einrühren, aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten kochen. Inzwischen Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken und pellen.
4.
Ragout vom Herd nehmen, Soßenbinder einrühren, nochmals aufkochen. Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Kartoffeln mit Petersilie bestreuen. Ragout mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.
5.
Ragout und Petersilienkartoffeln anrichten und mit einem Petersilienblatt garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 36 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved