Schokoladenbrot

4.23077
(13) 4.2 Sterne von 5

Fein geriebene Schokolade und gemahlene Nüsse machen dieses Mini-Gebäck so wunderbar saftig. Gebacken wird Schokoladenbrot ganz einfach auf dem Blech, nach kurzer Abkühlzeit schneidet man es dann in kleine Happen.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Omas Rezept für traditionelles Schokoladenbrot ist eine super Alternative zu Plätzchen. Der saftige und in kleine Würfel geschnittene Schokokuchen macht sich hervorragend als Weihnachtsgebäck beim Adventskaffee, ist hübsch verpackt aber auch ein süßes Geschenk aus der Küche. Wenn du magst, kannst du dem Kuchenteig mit etwas Zimt, Muskat, Kardamom oder Vanille feineres Aroma verleihen.

Saftiges Schokoladenbrot - Rezept:

Zutaten

Für  Stücke
  • 250 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 250 g   weiche Butter  
  • 200 g   Zucker  
  • 6   Eier  
  • 250 g   gemahlene Haselnüsse  
  • 100 g   Mehl  
  •     Salz  
  • 200 g   Kuvertüre (Zartbitter oder Vollmilch) 
  •     gehackte Nüsse (z. B. Haselnüsse oder Walnüsse) 

Zubereitung

40 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
1.
Schokolade auf einer Viertkantreibe fein reiben. Butter und Zucker mit den Schneebesen des Handmixers schaumig schlagen. Eier nach und nach dazugeben und gründlich unterrühren.
2.
Geriebene Schokolade, Haselnüsse, Mehl und 1 Prise Salz zur Zucker-Ei-Masse geben. Mit den Schneebesen zu einem homogenen Teig verrühren.
3.
Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und gleichmäßig verstreichen. Bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) 20-25 Minuten backen. Abkühlen lassen.
4.
Schokoladenbrot in 3-4 cm große Würfel schneiden. Kuvertüre über dem heißen Wasserbad schmelzen und mit einem Teelöffel auf den Schokoladenbrot-Würfeln verteilen. Mit gehackten Haselnüssen bestreuen, vollständig fest werden lassen.
5.
Haltbarkeit: Schokoladenbrot hält sich bei kühler Lagerung in luftdicht verschlossenen Keks- oder Frischhaltedosen bis zu 10 Tage.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved