Schupfnudelpfanne mit Sauerkraut und Kasseler

2.5
(2) 2.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 400 g   ausgelöstes Kasselerkotelett  
  • 2 EL   Öl  
  • 1 Packung (500 g)  Schupfnudeln (aus dem Kühlregal) 
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Sauerkraut  
  • 1/4 l   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1/8 l   Apfelsaft  
  • 8   Wacholderbeeren  
  • 1   Lorbeerblatt  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 250 g   Schmand  
  • 3 EL   körniger Senf  
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und würfeln. Kasseler waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Kasseler darin rundherum braten, herausnehmen. Schupfnudeln in das heiße Bratfett geben und goldbraun braten, herausnehmen.
2.
Zwiebel zufügen und kurz mitbraten. Sauerkraut zufügen und kräftig anschmoren. Mit Brühe und Apfelsaft ablöschen. Wacholder und Lorbeer zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Kasseler und Schupfnudeln zufügen und zugedeckt ca. 30 Minuten schmoren.
3.
Inzwischen Schmand und Senf verrühren. Mit Salz abschmecken. Schmand-Soße in die Schupfnudelpfanne geben und alles vermengen. Eventuell mit Petersilie garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 660 kcal
  • 2770 kJ
  • 33 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved