Schwäbischer Träubleskuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 350 g   Butter  
  • 350 g   Zucker  
  • 325 g   Mehl  
  • 6   Eier (Größe M) 
  •     Salz  
  • 225 g   geriebene Mandeln  
  • 250 g   tiefgefrorene Johannisbeeren  
  •     Mehl für Hände und Arbeitsfläche 
  •     Fett für die Form 
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
125 g Butter, 75 g Zucker, 250 g Mehl, 1 Ei und 1 Prise Salz zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit bemehlten Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche rund (ca. 34 cm Ø) ausrollen und eine gefettete Springform (26 cm Ø) damit auslegen, am Rand leicht andrücken. Ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
5 Eier trennen, dabei 2 Eiweiß separat beiseitestellen. 225 g Butter 200 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen. Eigelbe nacheinander unterschlagen. Mandeln und 75 g Mehl mischen und unter die Buttermasse rühren. 3 Eiweiß aufschlagen und unter die Mandelmasse heben. Johannisbeeren gefroren vorsichtig unter die Mandelmasse heben, die Form geben und glatt streichen
3.
Kuchen auf der 2 Schiene von unten im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 45 Minuten backen. Ca. 3 Minuten vor Ende der Backzeit, 3 Eiweiß steif schlagen, dabei 75 g Zucker einrieseln lassen. Kuchen herausnehmen. Backofentemperatur erhöhen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller). Eischnee locker mit einem Esslöffel auf dem Kuchen verteilen und nochmals ca. 6 Minuten backen. Kuchen herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Kuchen aus der Form nehmen
4.
Wartezeit ca. 15 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 440 kcal
  • 1840 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved