Schweinebraten mit Kürbis und Quitten

Aus kochen & genießen 9/2012
4.5
(2) 4.5 Sterne von 5
Schweinebraten mit Kürbis und Quitten Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1,25 kg  Kürbis (z. B. Hokkaido) 
  • 4   mittelgroße Zwiebeln 
  • 1 kg  Quitten 
  • 3   Zweige Rosmarin 
  • 2,5 kg  Schweinebraten (aus der Keule, ohne Schwarte) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 3 EL  Öl 
  • 350 ml  Apfelsaft 
  • 1 TL  Gemüsebrühe 
  • 2   Chilischoten 
  • 5 EL  Sojasoße 
  • 3–4 EL  flüssiger Honig 

Zubereitung

150 Minuten
leicht
1.
Kürbis waschen, vierteln und die Kerne entfernen. Kürbis in Stücke schneiden. Zwiebeln schälen, in Spalten schneiden. Quitten waschen, schälen, vierteln und entkernen. Quitten in Stücke schneiden. Rosmarin waschen.
2.
1 Zweig beiseite legen, von den übrigen Zweigen die Nadeln abzupfen.
3.
Fleisch trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Öl im großen Bräter erhitzen. Fleisch darin rundherum anbraten, herausnehmen. Kürbis im heißen Bratfett anbraten. Mit Salz und Pfeffer ­würzen, herausnehmen.
4.
Zwiebeln, Quit­ten und Rosmarinnadeln darin anbraten, würzen. Apfelsaft und 1⁄4 l Wasser angießen, aufkochen und Brühe einrühren. Braten wieder in den Bräter legen. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) 1 3⁄4–2 Stunden schmoren.
5.
30 Minuten vor Ende der Bratzeit Kürbis ums Fleisch verteilen und offen weiterbraten. Chili putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen und fein hacken. Mit Sojasoße und Honig verrühren. Braten ab ca. 10 Minuten vor Ende der Bratzeit immer wieder mit etwas Honigmischung bestreichen.
6.
Alles anrichten und mit Rest Rosmarin garnieren. Dazu schmeckt Kartoffelpüree.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

8 Personen ca. :
  • 510 kcal
  • 71g Eiweiß
  • 10g Fett
  • 30g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved