Seeteufel in Kräutermantel (Promi-Rezept/Horst Lichter)

3
(4) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 350 g   Knollensellerie  
  • 400 g   mehlig kochende Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 500 g   Rote Bete  
  • 2   säuerliche Äpfel (z. B. Boskop) 
  • 5 EL   Sherryessig  
  • 2 TL   Honig  
  •     Pfeffer  
  • 3 TL   Zitronenschale  
  • 6 EL   Sonnenblumenöl  
  • 3 Stiel(e)   Thymian  
  • 1   Stiel Petersilie  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 100 g   Paniermehl  
  • 600 g   küchenfertiges Seeteufelfilet  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 400 g   Schlagsahne  
  • 50 g   kalte Butter  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 25 g   frischer Ingwer  
  • 100 ml   Fischfond  
  •     Zitronenspalten zum Garnieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Sellerie und Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Rote Bete schälen und in sehr dünne Scheiben hobeln. Äpfel schälen, vierteln und entkernen, ebenfalls in dünne Scheiben hobeln. Für das Dressing Essig mit Honig, Salz, Pfeffer und 2 TL Zitronenschale verquirlen. Sonnenblumenöl in dünnem Strahl unterschlagen. Dressing mit Rote Bete und Äpfeln mischen. Ca. 15 Minuten ziehen lassen
2.
Kräuter waschen, trocken schütteln. Blätter abzupfen und, bis auf etwas Thymian zum Garnieren, fein hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. Paniermehl mit Kräutern, Knoblauch und 1 TL Zitronenschale mischen. Seeteufelfilets waschen und trocken tupfen. Fisch mit der Hälfte des Zitronensafts beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und in der Paniermehlmischung wälzen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Filets bei mittlerer Hitze unter Wenden 5–7 Minuten goldgelb braten
3.
250 g Sahne in einem Topf erwärmen, 25 g Butter darin schmelzen lassen. Kartoffeln und Sellerie abgießen, durch die Kartoffelpresse drücken. Sahnemischung zugießen und verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Ingwer schälen und fein reiben. 150 g Sahne, Fond und Ingwer in einem Topf aufkochen, etwas einköcheln lassen. Mit restlichem Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. 25 g Butter in Flöckchen einrühren und mit einem Stabmixer aufschäumen. Rote Bete Salat noch einmal abschmecken. Fisch mit Soße, Püree und Salat servieren. Mit beiseitegelegtem Thymian und Zitronenspalten garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 960 kcal
  • 4030 kJ
  • 33 g Eiweiß
  • 66 g Fett
  • 56 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved