Gegrillter Seeteufel mit Orange und Minze

3.666665
(3) 3.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 50 g   Pinienkerne  
  • 2   Orangen  
  • 1/4 Bund   Minze  
  • 50 g   Wasserkresse  
  • 1 Bund (ca. 60 g)  Raukesalat  
  • 100 g   junger Blattspinat  
  • 3 EL   Weißwein-Essig  
  • 5 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 600 g   Seeteufel-Filet  
  • 2 EL   Mehl  
  •     einige Spritzer Zitronensaft  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herauslösen.
2.
Saft aus den Trennhäuten drücken und auffangen. Minze waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Wasserkresse, Rauke und Spinat putzen, waschen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Für die Vinaigrette aufgefangenen Orangensaft und Essig verrühren.
3.
3 EL Öl tröpfchenweise unterschlagen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
4.
Fisch waschen, trocken tupfen und in 12 kleine Stücke schneiden. Fischstücke in etwas Mehl wenden, vorsichtig abklopfen. Filets mit Salz und Pfeffer würzen, mit Zitronensaft beträufeln. 2 EL Öl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen.
5.
Fisch darin von beiden Seiten 2–3 Minuten braten.
6.
Orangen, Minze, Rauke, Wasserkresse, Spinat, Pinienkerne und Vinaigrette mischen. Salat auf die Teller verteilen. Je 3 Fischstücke darauf anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 26 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved