Selbst gemachte Fischstäbchen

Aus LECKER 11/2019
0
(0) 0 Sterne von 5
Selbst gemachte Fischstäbchen Rezept

Bei kulinarisch getarnten Machtkämpfen greifen clevere Eltern auf Essen mit Fastfood-Charakter zurück, das dann eben doch selbst gekocht ist

Zutaten

Für Personen
  • 600 festkochende Kartoffeln 
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 5 EL  fettreduzierte Mayonnaise (38 % Fett) 
  • 2 EL  Weinessig 
  • 1-2 TL  Senf 
  • 1 Glas (370 g)  Cornichons 
  •     Salz und Pfeffer 
  • 100 Cornflakes 
  • 700 Seelachsfilet 
  • 5 EL  Mehl 
  • 6 EL  Butterschmalz 
  • 4 EL  Remoulade 
  •     Gefierbeutel 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln gründlich waschen, halbieren und in kochendem Wasser etwa 20 Minuten garen. Kartoffeln abgießen, abschrecken und pellen. Inzwischen zwei Eier in kochendem Wasser in etwa 10 Minuten hart kochen, abgießen, abschrecken und pellen. Mayonnaise, Essig, Senf und 4 Esslöffel Gurkenwasser verrühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Zitrone heiß waschen, abtrocknen, Schale fein abreiben und unter die Sauce rühren. Gurken und Kartoffeln in Scheiben schneiden. Lieber doch keine Gurken? Ok, weglassen. Eier würfeln. Alle Salatzutaten vorsichtig mischen.
2.
Cornflakes in den Gefrierbeutel geben und mit einer Kuchenrolle zerbröseln. Fisch waschen, mit Küchenpapier trockentupfen und in 3 cm breite Streifen schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwei Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Fisch nacheinander erst in Mehl wenden, durch das Ei ziehen und in den Cornflakes wenden. Schmalz in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Fischstäbchen darin portionsweise von allen Seiten in 5 Minuten knusprig braten. Zitrone in Schnitze schneiden. Fisch, Zitronenschnitze, Kartoffelsalat und Remoulade anrichten und dem Terroristen vorsetzen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 810 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved