Serviettenknödel

Aus LECKER 11/2010
Serviettenknödel Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 300 ml  Milch 
  • 6   Brötchen (vom Vortag; z.B. Weizen- oder Laugenbrötchen) 
  • 1   Zwiebel 
  • 1 EL  Butter 
  • 1/2 Bund  Petersilie 
  • 3   Eier (Gr. M) 
  •     Salz und Pfeffer 
  •     Küchengarn, evtl. Bindfaden 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Milch lauwarm erwärmen. Brötchen klein würfeln und in eine große Schüssel geben. Milch darübergießen, ca. 30 Minuten einweichen. Zwiebel schälen, fein würfeln. In heißer Butter glasig dünsten.
2.
Petersilie waschen, hacken. Mit Eiern und Zwiebeln zu den Brötchen geben. Mit ca. 1 TL Salz und 1/2 TL Pfeffer würzen, mit der Hand durchkneten. 30–40 Minuten ruhen lassen. Die Masse sollte weich, aber nicht flüssig sein.
3.
Knödelmasse in die Mitte eines feuchten Geschirrtuches geben. Mit angefeuchteten Händen zu einer dicken Rolle formen, dabei jeweils an den Tuchenden ca. 10 cm frei lassen.
4.
Knödelmasse locker in das Tuch einwickeln, weil sich die Masse beim Garen noch ausdehnt. Die Tuchenden mit Küchengarn fest zusammenbinden.
5.
In einem passend großen Topf oder Bräter reichlich Salzwasser aufkochen. Knödelrolle hineinlegen (sie sollte mit Wasser bedeckt sein) und bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten gar ziehen lassen.
6.
Knödelrolle herausheben, auswickeln. Mit einem Messer oder mithilfe eines Bindfadens in Scheiben schneiden. Dafür den Faden um die Rolle legen und über Kreuz zuziehen. Passen zu Geflügel, zu Wildgerichten oder Braten mit Soße.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 350 kcal
  • 15g Eiweiß
  • 11g Fett
  • 45g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved