Sommerrollen mit Erdnusssauce

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Anders als Frühlingsrollen werden Sommerrollen, auf vietnamesisch "Gỏi cuốn", nicht frittiert. Die sommerlichen Reispapierrollen werden roh serviert - am liebsten mit cremiger Erdnusssauce zum Dippen. So leicht, so lecker - so geht's!

VeganLaktosefrei
  • Zubereitungszeit:
    60 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Sommerrollen mit wunderbar vielseitiger Füllung

Am liebsten bereiten wir das vietnamesische Fingerfood in der großen Runde zu. So können sich alle die bunten Rollen nach Lust und Laune befüllen. Beliebt sind dünne Reis- oder Glasnudeln, knackiges Gemüse wie Gurke und Karotte, frische Kräuter und Salat sowie gebratenes Fleisch, Fisch oder Garnelen. Wir füllen die Rollen am liebsten vegan mit knusprigem Tofu.

Wie lange muss das Reispapier für Sommerrollen einweichen?

Es genügt, wenn du das Reispapier kurz mit Wasser benetzt, da es beim Befüllen noch weicher wird. Am einfachsten geht das, indem du einen großen, tiefen Teller mit lauwarmem Wasser füllst und die Reispapierblätter vor dem Befüllen einzeln hineintauchst.

Zutaten

Personen

100 g dünne Reisnudeln

1 TL Öl

+ 2 EL Öl

½ Salatgurke

1 rote Paprika

2 Karotten

1 Avocado

3 große Blätter Eisbergsalat

½ Bund Minze

½ Bund Koriander

200 g Tofu (Natur)

3 EL Sojasoße

+ 4 EL Sojasoße

12 Blätter Reispapier (22 cm Ø)

4 EL Erdnussbutter

1 Limette

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Reisnudeln mit kochendem Wasser übergießen und ca. 2 Minuten quellen lassen. Abgießen, kalt abspülen und mit 1 TL Öl vermischen.

2

Gurke waschen, Paprika putzen und entkernen, Möhren schälen. Gemüse in dünne Stifte schneiden. Avocado halbieren und entkernen, das Fruchtfleisch herauslösen und in Scheiben schneiden. Eisbergsalat waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Minze und Koriander waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen.

3

Tofu zwischen 2 Blätter Küchenpapier legen und sanft etwas Flüssigkeit herauspressen. In 12 Stifte schneiden.

4

2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Tofu darin bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten von allen Seiten knusprig braten. Unter Rühren mit 3 EL Sojasauce ablöschen.

5

Einen großen, tiefen Teller mit lauwarmem Wasser füllen und ein Blatt Reispapier kurz hineintauchen, sodass es komplett mit Wasser benetzt ist. Reispapier auf ein Brett legen und mittig mit Minze, Koriander, Reisnudeln, Salat, Gemüse, Avocado und Tofu belegen. Den unteren Teil des Reispapiers über die Füllung schlagen, die rechte und linke Seite einklappen und kompakt aufrollen. Mit den restlichen Zutaten wiederholen. Zum Servieren die Sommerrollen halbieren.

6

Für die Erdnusssauce Limette auspressen und den Saft mit Erdnussbutter, 4 EL Sojasauce und 2 EL Wasser glatt rühren.

Nährwerte

Pro Portion

  • 503 kcal
  • 13 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate

Nützliches Zubehör für die perfekten Sommerrollen mit Erdnusssauce

Entdecke das vielseitige Zubehörsortiment, um Ihre Sommerrollen mit Erdnusssauce zu einem wahren Geschmackserlebnis zu machen.

Nach einer Rezeptidee von Bianca Zapatka