Spinat-Gnocchi mit Käse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Packung (400 g)  tiefgefrorener Blattspinat  
  • 2   Tomaten  
  • 2   Zwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2 EL   Öl  
  • 400 g   passierte Tomaten  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 2 EL   Weißwein Essig  
  • 2   Eier  
  • 100 g   Ricotta  
  • 100 g   geriebener Parmesan Käse  
  • 50 g   Mehl  
  • 100 g   Paniermehl  
  • 1 Packung (125 g)  Mozzarella Käse  
  • 50 g   Pinienkerne  
  •     Basilikum zum Garnieren 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Spinat auftauen lassen. Inzwischen Tomaten waschen, putzen und würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Beides würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Tomatenwürfel, bis auf 2 EL, darin andünsten. Mit passierten Tomaten ablöschen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Soße mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig würzen.
2.
Spinat ausdrücken und fein hacken. Mit Eiern, Ricotta, Parmesan, Mehl und Paniermehl verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Spinatmasse mithilfe von 2 Esslöffeln Nocken abstechen. In kochendem Salzwasser bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten gar ziehen lassen.
3.
Tomatensoße in eine ofenfeste Form geben. Spinatnocken daraufgeben. Mit übrigen Tomatenwürfeln bestreuen. Mozzarella zerzupfen und darauf verteilen. Mit Pinienkernen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 12–15 Minuten überbacken. Spinat-Käse-Nocken und Tomatensoße auf Tellern anrichten. Mit Basilikum garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 580 kcal
  • 2430 kJ
  • 31 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved