Spinat-Kartoffelgratin mit Schollenfilet

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Blattspinat  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 750 g   Kartoffeln  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 4   einzelne Schollenfilets (à ca. 70 g) 
  •     Zitronensaft  
  •     Rosa Beeren  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Spinat verlesen und gründlich waschen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Im heißen Öl andünsten. Spinat tropfnaß zufügen und zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Kartoffeln und abgetropften Spinat in eine flache Auflaufform schichten. Einzelne Lagen mit Salz und Pfeffer würzen. Sahne angießen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten garen. Eventuell zwischendurch zudecken. Schollenfilets waschen und trocken tupfen. Mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 15 Minuten vor Ende der Garzeit auf den Gratin legen und mitgaren. Vor dem Servieren mit zerstoßenen Rosa Beeren bestreuen
2.
Geschirr: Walküre
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 18 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved