Stachelbeer-Blechkuchen

5
(1) 5 Sterne von 5
Stachelbeer-Blechkuchen Rezept

Zutaten

  • 200 g   Butter oder Margarine  
  • 100 g   Zucker  
  • 300 g   Mehl  
  • 1   Eigelb  
  • 3 EL   Erdbeer-Konfitüre  
  •     Frischhaltefolie  
  •     Mehl für die Fettpfanne 
  • 125 g   Butter oder Margarine  
  • 250 g   Zucker  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 3   Eigelb  
  • 4 EL   Milch  
  • 250 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 1 kg   Stachelbeeren  
  • 4   Eiweiß  
  • 200 g   Zucker  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Für den Mürbeteig Fett, Zucker, Mehl und Eigelb mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit den Händen zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Anschließend auf einer leicht bemehlten Fettpfanne des Backofens ausrollen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 10 Minuten vorbacken. Inzwischen für den Rührteig Fett und Zucker mit den Schneebesen cremig rühren. Eier und Eigelb nacheinander einzeln unterrühren. Milch zufügen. Mehl und Backpulver mischen, unterrühren. Mürbeteig zuerst mit Konfitüre, dann mit dem Rührteig bestreichen. Bei gleicher Temperatur 10 Minuten backen. Inzwischen Stachelbeeren putzen und waschen und auf den Teig verteilen. 1 Stunde bei gleicher Temperatur backen. Anschließend für den Baiser Eiweiß steif schlagen, Zucker einrieseln lassen. In einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Pro Stück eine große Locke spritzen und noch 15 Minuten bei 175 ° C überbacken. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Ergibt ca. 20 Stücke
2.
Tassen: Schirnding
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved