Die besten Stollenbackformen im Vergleich

Jasmin Haupenthal

Wie das klassische Weihnachtsgebäck am besten gelingt? Natürlich in Stollenbackformen! Wir stellen dir hier unsere Favoriten vor.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Leckerer Christstollen aus der Stollenbackform
Leckerer Christstollen aus der Stollenbackform, Foto: iStock/etorres69
Inhalt
  1. Was sind Stollenbackformen?
  2. Die besten Backformen für deinen Stollen
  3. Welche Größe sollte die Stollenbackform haben?
  4. Wo Backform für Stollen kaufen?
  5. Wie viel kostet eine Stollenform?
 

Was sind Stollenbackformen?

Stollenbackformen haben schon seit langen Jahren Tradition in der Küche und vereinfachen das Backen des Weihnachtsgebäcks enorm. Durch das spezielle Design bleibt der Stollen in Form und wird gleichmäßig braun, sodass bei deinem Christstollen oder Dresdner Stollen wirklich nichts schiefgehen kann. 

Auch wenn die klassische Form immer gleich bleibt - auf unterschiedliche Größen und Längen der Backformen musst du auch nicht verzichten. Zwei Modelle sind dabei besonders begehrt:

  1. die Stollenhaube 
  2. und der Stollenring

Zudem gibt es noch Verbundsformen . Die machen das Backen von gleich mehreren Gebäcken möglich, was vor allem in großen Backstuben im Profibereich genutzt wird.

 

Die besten Backformen für deinen Stollen

Ob Hersteller, Formlängen oder Materialien - die besten Stollenhauben und -ringe haben wir hier für dich aufgelistet.

Stollenbackform von Zenker

Bei der Stollenhaube von Zenker wirst du schon im Bezug auf das Design auf Weihnachten eingestellt: In einem edlem Rotton kommt die Form für Christ- und Marzipanstollen daher, die dir ein einfaches Gelingen der Gebäcke verspricht. Damit der 31 Zentimeter große Stollen (so groß ist die Backform nämlich) leicht aus der Form gleitet, verwendet Zenker legierten Stahl, der noch dazu über eine gute Antihaftbeschichtung verfügt.

Stollenring von Lares

Du bist Stollen-erprobt und auf der Suche nach einem Stollenring, der dir das beste Backergebnis liefert? Dann ist das Modell von Lares genau das Richtige für dich! Der extrabreite, ovale Ring mit verstellbarer Größe von 28-40 Zentimetern formt nicht nur das Gebäck ideal, sondern schützt es auch davor, während des Backvorgangs unförmig zu werden. Nach der Zeit im Ofen kann der Ring einfach gelöst und in der Spülmaschine gereinigt werden - genial!

Das passende Backtrennspray gesucht? Hier gehts zu unseren Favoriten >>>

Stollenbackhaube von Dr. Oetker

Wenn Tradition auf Tradition trifft: Die Dr. Oetker Stollenbackform ist ein echter Klassiker unter den Modellen und darf auch in unserem Vergleich nicht fehlen. Dank der Antihaftbeschichtung bleibt beim Lösen des fertigen Stollens nichts kleben und während des Backvorgangs brauchst du auf die gängigen positiven Eigenschaften wie eine gleichmäßige Bräunung oder gutes Aufgehen des Teiges nicht zu verzichten.

Mini-Stollenform von Lurch

Du möchtest lieber kleine Stollen backen? Mit dem Backset von Lurch gar kein Problem. Insgesamt sechs kleine Förmchen stehen dir zur Verfügung, die jeweils eine Länge von neun Zentimetern aufweisen. Das Tolle daran: Nicht aus Stahl, sondern aus praktischem Silikon sind die Backformen designt, sodass auch bei blutigen Anfänger:innen nichts schiefgehen kann.

Stollenform: Ähnliche Produkte und Alternativen

Eine Stollenbackform ist schön und gut - aber lohnt sich die Investition wirklich, wenn man das Back-Accessoire nur einmal im Jahr anwendet? Diese Entscheidung muss jeder für sich treffen - schon alleine aus Platzgründen. Wer noch zweifelt, dem können wir aus Erfahrung eine gute Alternative zur traditionellen Form anbieten: die Brotbackform. Gerade kastenartige Designs können wie beim Stollenring das Gebäck in Form halten und so tolle Ergebnisse erzielen. Und wenn die Form nicht gerade in der Herbst- und Vorweihnachtszeit in Gebrach ist, sind Körner- und Sauerteigbrote ja nicht weit...

 

Welche Größe sollte die Stollenbackform haben?

Die Frage ist natürlich immer ganz individuell zu beantworten - gerade im Hinblick darauf, wie viel Stollen du backen möchtest. In der Regel sind die klassischen Formen ungefähr 23 Zentimeter lang und reichen für ein Kilo Teig aus. Möchtest du mehr Teig bearbeiten, solltest du auf Backformen mit einer Länge zwischen 29 und 37 Zentimetern zurückgreifen. Über eineinhalb Kilo Teig sind darin unterzubekommen.

 

Wo Backform für Stollen kaufen?

Immer mehr stationäre Händler führen mittlerweile Stollenbackformen. Die größte Auswahl bekommst du jedoch online. Gerade, wenn eine ganz bestimmte Länge auf deiner Wunschliste steht, solltest du bei den gängigen Onlinehändlern wie Amazon nachsehen. Du wirst sicher fündig. Aber auch als Inspirationsquelle kann das große Online-Sortiment dienen.

 

Wie viel kostet eine Stollenform?

Klassische Stollenbackformen von traditionellen Herstellern wie Zenker, Dr.Oetker oder Kaiser bekommst du schon ab zehn bis knapp über 20 Euro. Die Modelle sind allesamt aus rostfreiem Edelstahl und mit einer Antihaftbeschichtung versehen. 

Bist du auf der Suche nach Überlängen, kann der Preis etwas abweichen und tendenziell höher ausfallen. Mit um die 30 Euro musst du demnach rechnen.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved