Süddeutscher Kartoffelsalat

Aus LECKER 7/2018
Süddeutscher Kartoffelsalat Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Jetzt mal Butter bei die Fische: Wir Hamburger können einfach nicht ohne unseren Norddeutschen Kartoffelsalat - bis jetzt! Denn diese Variante aus Süddeutschland hat uns vollkommen überzeugt. Dich auch?

VegetarischLaktosefrei
  • Zubereitungszeit:
    45 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

800 g festkochende Kartoffeln

1 TL Gemüsebrühe (instant)

2 kleine Zwiebeln

3 EL Öl

Zucker

Salz

Pfeffer

1 EL mittelscharfer Senf

4 EL Weißweinessig

1 Salatgurke

1 Bund Schnittlauch

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Kartoffeln garen, schälen (s. Seite 62 Abb. 1–4). Kartoffeln warm in Scheiben schneiden. In­zwischen Brühe in 400 ml heißem Wasser auf­lösen. Zwiebeln schälen, fein würfeln und in 1 EL heißem Öl ca. 3 Minuten andünsten. Mit 1–2 TL Zucker bestreuen, leicht karamellisieren. Mit Brühe ablöschen, Senf, Essig und 2 EL Öl einrühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Heiß über die Kartoffeln gießen, vorsichtig mischen. Kurz ziehen lassen.

2

Gurke waschen und in feine Scheiben hobeln oder schneiden. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Gurke und Schnittlauch unter den Salat mischen. Wird traditionell mit gebratenen Maul­taschen oder Fleischküchle (Frikadellen) gegessen.

Nährwerte

Pro Portion

  • 243 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate