Teriyaki-Lachs mit Kartoffelpüree und Möhrensalat

Aus LECKER 4/2014
4.5
(4) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Kartoffeln  
  •     Salz, Muskat  
  • 500 g   Möhren  
  • 1   Apfel  
  •     2 1⁄2 EL Sonnenblumenöl 
  • 100 ml   Apfelsaft  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 4   Stücke Lachsfilet (à ca. 150 g) 
  • 4 EL   Teriyakisoße  
  • 200 ml   Milch  
  • 2–3 EL   Butter  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Möhren schälen und waschen. Apfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Möhren und Apfel grob reiben.
2.
Mit 1⁄2 EL Öl, Apfel- und Zitronensaft gut mischen.
3.
Lachs abspülen, trocken tupfen und mit Teriyakisoße bestreichen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Lachs darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3–4 Minuten braten.
4.
Milch und Butter in einem Topf erhitzen. Kartoffeln abgießen, Milchmischung zugeben und alles mit einem Kartoffelstampfer zu Püree stampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Püree, Salat und Fisch anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 650 kcal
  • 37 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 47 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved