Tomatengulasch

Aus LECKER-Sonderheft 2/2014
5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3   Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1 kg   gemischtes Gulasch  
  • 2–3 EL   Öl  
  •     Salz, Pfeffer, Chili, Zucker  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 2 gehäufte EL   Mehl  
  • 300 ml   trockener Rotwein  
  • 3–4 Stiel(e)   Thymian  
  • 500 g   reife Tomaten  

Zubereitung

150 Minuten
einfach
1.
Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln. Fleisch trocken tupfen. Öl im Bräter erhitzen. Gulasch darin portionsweise (sonst wird das Fleisch nicht braun) bei starker Hitze anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Zum Schluss Zwiebeln und Knoblauch mitbraten.
3.
Gesamtes Fleisch wieder in den Bräter geben. Tomatenmark einrühren, kurz anschwitzen. Mit Mehl bestäuben und unter Rühren kurz anschwitzen. Wein und 1⁄2 l Wasser zugießen, aufkochen. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 2 Stunden schmoren.
4.
Evtl. etwas Wasser angießen.
5.
Inzwischen Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Tomaten waschen und grob schneiden. Tomaten und Thymian ca. 30 Minuten vor Ende der Schmorzeit unters Gulasch heben. Mit Salz, Pfeffer, Chili und 1 Prise Zucker kräftig abschmecken.
6.
Dazu passen Kartoffeln oder Bauernbrot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 460 kcal
  • 58 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved