Türkischer Kichererbsensalat

Aus LECKER 1/2017
3.857145
(7) 3.9 Sterne von 5
Türkischer Kichererbsensalat Rezept

„Eines Tages erzählte mir Maurizio, unser italienischer Fleischlieferant, er liebe Kichererbsen so sehr, dass er sich manchmal wünsche, mit offenem Mund im Kichererbsenregen zu stehen!“

Zutaten

Für Personen
  • 1 Dose(n) (à 425 ml)  Kichererbsen 
  • 1   gelbe Paprikaschote 
  • 1   rote Paprikaschote 
  • 250 Kirschtomaten 
  • 2   Frühstücksgurken 
  • 15 Koriander 
  • 15 Petersilie 
  • 1   rote Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1   rote Peperoni 
  • 2 EL  Zitronensaft 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 3 EL  Olivenöl 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Kichererbsen in ein Sieb abgießen, abspülen und gut abtropfen lassen. Paprika putzen, waschen und fein würfeln. Tomaten waschen und halbieren. Gurken putzen und waschen. 1 Gurke fein würfeln, 1 längs in dünne Scheiben hobeln bzw. schneiden. Kräuter waschen, trocken schütteln und mitsamt den Stielen hacken.
2.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und hacken. Peperoni waschen, putzen, längs aufschneiden, entkernen und fein hacken. Zitronensaft, Zwiebel, Knoblauch und Peperoni vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl darunterschlagen.
3.
Kichererbsen, Paprika, Tomaten und Gurke mit Kräutern und der Vinaigrette vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu schmecken Honig-Senf-Würstchen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 220 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved