Überbackene Fischstäbchen auf Gemüsereis

Überbackene Fischstäbchen auf Gemüsereis Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 Dose(n)  (425 ml) geschälte Tomaten 
  • 250 Lauchzwiebeln 
  • 1   Zwiebel 
  • 45 Butter oder Margarine 
  • 250 Langkornreis 
  • 600 ml  Gemüsebrühe (Instant) 
  •     Salz 
  • 2 Packungen  tiefgefrorene Fischstäbchen (à 10 Stück, 300 g) 
  • 1 Bund  Dill 
  •     Pfeffer 
  • 75 geriebener, mittelalter Goudakäse 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Tomaten auf einem Sieb abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. Tomaten in Würfel schneiden und wieder zum Tomatensaft geben. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. 15 g Fett in einer weiten, ofenfesten Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Reis zufügen, ebenfalls kurz andünsten und mit Brühe ablöschen. 1 Teelöffel Salz und Lauchzwiebeln zufügen und aufkochen. Bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 20 Minuten ausquellen lassen. Inzwischen restliches Fett in einer anderen Pfanne erhitzen, tiefgefrorene Fischstäbchen hineingeben und bei mittlerer Hitze unter Wenden 5-8 Minuten braten. Dill waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. Tomaten und Dill unter den fertigen Reis heben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fischstäbchen im Kreis, dicht an dicht auf den Reis legen und mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/ Gas: Stufe 3) 10-15 Minuten überbacken. Mit Dill garniert servieren

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 690 kcal
  • 2890 kJ
  • 30g Eiweiß
  • 25g Fett
  • 85g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved