Vegetarische Tajine

Aus LECKER 4/2015
Vegetarische Tajine Rezept

Das köstliche Schmorgericht aus Marokko gelingt übrigens auch ohne Tajine, zum Beispiel in einer mit Alufolie abgedeckten Auflaufform.

Zutaten

Für Personen
  • 200 Pardinalinsen 
  • 1   rote und gelbe Paprika­schote 
  • 2   Zucchini 
  • 3   Knoblauchzehen 
  • 1   Zwiebel 
  • 1   rote Peperoni 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  gehackte Tomaten 
  • 1⁄2 TL  gemahlener Kreuzkümmel 
  • 1 TL  Ras el-Hanout (marokkanische Gewürz­mischung) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1⁄2 Bund  glatte Petersilie 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Linsen in 400 ml kochendem Wasser ca. 30 Minuten ­garen. Paprika putzen, waschen und grob klein schneiden. Zucchini putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein würfeln.
2.
Peperoni putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen und in Ringe schneiden. Mit den Tomaten mischen. Tomatenmix kräftig mit Kreuzkümmel, Ras el-Hanout und Salz würzen.
3.
Zwischendurch den Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Linsen in ein Sieb gießen, abtropfen lassen. Gemüse, Linsen und Tomaten mischen. In eine Tajine geben. Im heißen Backofen ca. 40 Minuten garen.
4.
Petersilie waschen und trocken schütteln, Blättchen abzupfen, hacken. Tajine aus dem Ofen nehmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie bestreut servieren. Dazu schmeckt Joghurt. Nach Belieben noch mit Ras el-Hanout bestreuen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 210 kcal
  • 16g Eiweiß
  • 2g Fett
  • 31g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto:

Video-Tipp

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved