Warmes Roastbeef mit Romanesco & Kohlrabi

Aus LECKER 4/2009
5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1–1,2 kg   Roastbeef  
  •     Salz und Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 2 EL   Butterschmalz  
  • 2 EL   bunte Pfefferkörner  
  • 2–3 EL   schwarze Pfefferkörner  
  • 1   Romanesco  
  • 1   großer Kohlrabi  
  • je 1/2 Töpfchen   Estragon und Thymian  
  • 150 ml   trockener Weißwein  
  • ca. 150 g   eiskalte Butter  
  •     Alufolie  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Roastbeef trocken tupfen und die Fettschicht kreuzweise einschneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schmalz in einem Bräter erhitzen. Roastbeef erst auf der Fettseite bei starker Hitze 3–4 Minuten braun anbraten, dann wenden und weitere 3–4 Minuten braten.
2.
Inzwischen den Backofen vorheizen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: Stufe 2). Bunte und schwar­ze Pfefferkörner zusammen im Mörser zerstoßen. Auf dem Fleisch verteilen und leicht andrücken. Im heißen Backofen 30–40 Minuten braten.
3.
Gemüse putzen bzw. schälen und waschen. Romanesco in klei­ne Röschen teilen. Kohlrabi vierteln, in Scheiben schneiden. Gemüse in gut 1/4 l kochen­dem Salzwasser zugedeckt ca. 8 Minuten garen.
4.
Für die Buttersoße die Kräuter waschen, trocken tupfen und hacken. Gemüse abtropfen lassen, Gemüsewasser auffangen und 100 ml abmessen. Mit dem Wein in einem kleinen Topf ­offen bei starker Hitze auf die Hälfte einkochen.
5.
Butter in Stückchen schneiden und bei sehr schwacher Hitze nach und nach mit dem Stabmixer unter den heißen, aber nicht mehr kochenden Weinfond rühren, sodass eine cremige Soße entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
6.
Kräu­ter unterrühren.
7.
Roastbeef in Alufolie wickeln und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Gemüse in der Soße wieder erwärmen. Roastbeef in dünne Scheiben schneiden. Mit Gemüse und Soße anrichten. Dazu schmecken neue Kartoffeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 480 kcal
  • 40 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 4 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved