close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Rindermedaillon zu Romanesco und Spätzle

4.75
(4) 4.8 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Kopf Romanesco (ca. 750 g)  
  • 1   Zwiebel  
  • 4   Rinderfilets (à ca. 180 g) 
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 300 ml   Gemüsebrühe  
  • 300 g   frische Spätzle (Kühlregal) 
  • 1-2 TL   Speisestärke  
  •     bunte Pfefferkörner  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Romanesco in Röschen teilen und waschen. Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Spalten schneiden. Fleisch trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch unter Wenden ca. 2 Minuten scharf anbraten.
2.
Mit Salz und Pfeffer würzen, auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 8–10 Minuten medium garen. Romanesco in kochendem Salzwasser 6–8 Minuten garen.
3.
Zwiebel zum Bratsatz geben und bei mittlerer Hitze unter Wenden ca. 2 Minuten braten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln. Spätzle in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten, abgießen und abtropfen lassen.
4.
Stärke mit etwas Wasser glatt rühren. Die Soße damit binden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Romanesco abgießen. Rinderfilet, Romanesco, Spätzle und Soße auf Tellern anrichten. Rinderfilet mit buntem Pfeffer bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ
  • 46 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved