Weihnachtliches Frühstückstrifle

Aus LECKER-Sonderheft 5/2016
4
(2) 4 Sterne von 5
Weihnachtliches Frühstückstrifle Rezept

Wenn sahniger Vanillequark auf Heidelbeeren und selbstgemachtes Weihnachtsmüsli trifft, beginnt das große Knuspern.

Zutaten

Für Personen
  • 200 Heidelbeeren (TK) 
  • 1 Pck. (à 500 g)  Basismüsli (z. B. mit Beeren) 
  • 150 gesalzene geröstete Nussmischung 
  • 6 EL  flüssiger Honig 
  • 2 EL  neutrales Öl 
  • 1 TL  Lebkuchengewürz 
  • 250 Speisequark (20 % Fett) 
  • 1 Pck.  Vanillezucker 
  • 200 Schlagsahne 
  • 4 EL  Karamellbrotaufstrich 
  •     Backpapier 

Zubereitung

40 Minuten ( + 25 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Heidelbeeren auftauen lassen. Ofen vorheizen (E-Herd: 150 °C/Umluft: 130 °C/Gas: s. Hersteller). Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Müsli, Nüsse, Honig, Öl und Lebkuchengewürz gründlich vermischen. Auf das Blech verteilen. Im heißen Ofen ca. 25 Minuten goldbraun backen, dabei 2–3 Mal durchmischen. Auskühlen lassen.
2.
Quark mit Vanillezucker glatt rühren. Sahne steif schlagen und unter den Quark heben.
3.
Weihnachtsmüsli eventuell etwas auflockern und ca. 200 g für das Trifle abnehmen. Im Wechsel mit Vanillequark, Karamellaufstrich und Beeren in sechs Gläser (à ca. 300 ml Inhalt) schichten. Rest Müsli in ein großes Glas mit Deckel füllen, verschließen und anderweitig verwenden.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 390 kcal
  • 11 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved