Weinkühler - die besten Modelle aus Ton und Edelstahl

Stephanie Meyer

Für den optimalen Trinkgenuss servierst du deinen Gästen ihren Weißwein gut gekühlt. Wir zeigen dir ausgezeichnete Weinkühler aus Edelstahl und Ton.

Weinkühler – die besten Modelle aus Ton und Edelstahl
Ein Weinkühler aus Edelstahl besticht durch eine schicke Optik und hält den Rebensaft schön kühl , Foto: PR

Egal ob Riesling, Chardonnay oder ein Rosé - Weißwein trinkst du idealweise gut gekühlt. Doch welcher Weinkühler hält, was er verspricht, ist zudem stabil und optisch nach deinem Geschmack? Die Auswahl an beachtlichen Kühlgefäßen ist groß - doch am beliebtesten sind Behälter aus dem Naturmaterial Ton oder aus Edelstahl. Wir zeigen dir einige exzellente Modelle, die uns hinsichtlich ihres Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.

Tipp: Mit einer Kühlmanschette hälst du dein Wein unterwegs möglichst lange kühl.

 

Der günstige Weinkühler mit doppelter Isolierung

Du suchst einen schlichten Kübel, der funktional und schick gleichzeitig ist? Dann gefällt dir vielleicht der Weinkühler von Emsa aus Edelstahl mit doppelter Isolierung. Wir finden: ein fantastisches Preis-Leistungs-Verhältnis!

Die Fakten dazu:

  • Material: Edelstahl
  • Besonderheiten: doppelwandige Isolierung
  • Amazon-Sterne: 4,2 von 5 Sternen
  • Kosten: circa 18 Euro

Der Weinkühler aus Edelstahl

Du willst den Klassiker haben? Dann empfehlen wir dir diesen Weinkühler aus Edelstahl, der an einen klassischen Sektkühler im Restaurant erinnert und einfach nie aus der Mode kommt. Einziger Nachteil: Um deinen Rebensaft optimal zu kühlen, solltest du bei diesem Modell Eiswürfel mit hineingeben.

Die Fakten dazu:

  • Material: hochglanzpoliertes Edelstahl
  • Besonderheiten: zwei Griffringe
  • Amazon-Sterne: 5 von 5
  • Kosten: circa 30 Euro

 

Der Weinkühler mit Doppelisolierung 

Dieses Gefäß hält, was es verspricht: perfekt temperierter Wein. Ganz nebenbei sieht der Kühler aus dem Hause WMF in glänzendem Edelstahl super schick aus. Schlichtes Design, das zu allen Sorten an Geschirr passt und ein echter Hingucker auf deiner Dinnertafel ist.

Wie gut die doppelte Isolierung wirkt, beschreibt ein überzeugter Käufer auf Amazon: "Gestern hatten wir Ihn zum ersten Mal beim Fondue für den Fendant im Einsatz. Ich war überrascht, wie toll das Ding funktioniert und auch noch einfach in der Handhabung ist. Es braucht hier keinen Eiskübel mehr. Und es sieht auch noch Top aus. 5 Sterne".

Die Fakten dazu:

  • Material: Chromagarn Edelstahl, rostfrei und in matter Optik
  • Besonderheiten: doppelwandiges Gefäß, der deinen Weißwein gut und lange kühlt
  • Amazon-Sterne: 4,4 von 5 Sternen
  • Kosten: circa 43 Euro
Die besten Weinkühler aus Ton und Edelstahl
Ein Weinkühler mit doppelter Isolierung hält deinen Weißwein auch ohne Eiswürfel schön kalt, Foto: iStock/RapidEye

 

Der Weinkühler mit mediterranem Flair

Du magst einen Weinkühler, der dich beim Abendessen sofort an eine laue Sommernacht in Spanien, Italien oder Griechenland erinnert? Dann magst du vielleicht das schlichte Tongefäß von stilvoll-wohnen, das inklusive Unterteller geliefert wird. 

Die Fakten dazu:

  • Material: Ton
  • Besonderheiten: die Innenseite des Weinkühlers ist glasiert, was zusätzlich dazu beiträgt, dass er über lange Zeit kühl bleibt
  • Amazon-Sterne: 4,9 von 5 Sternen und Amazon's Choice-Produkt
  • Kosten: circa 15 Euro

 

Der schlichte Terracotta-Weinkühler

Ein genauso funktionales, aber im Design eher schlichteres Modell, ist der Weinkühler von Van Well Terra Toscana Flair. Der rot-braune Krug aus Terrakotta hält das Getränk deiner Wahl über Stunden schön kühl. Mit einer Höhe von 18 Zentimeter ist er ideal zum Kühlen handelslüblicher Weinflaschen gemacht.

So schreibt ein begeisterter Kunde dazu auf Amazon: "Sieht klasse aus und funktioniert, wie versprochen! Hält wirklich lange kühl, länger als die Weinflaschen bei uns halten :-)".

Die Fakten dazu:

  • Material: Terracotta
  • Amazon-Sterne: 4,6 von 5 Sternen
  • Kosten: circa 13 Euro

 

Der Weinkühler aus Terracotta zum Verschenken 

Du bist auf der Suche nach einem hübschen Geschenk? Dann gefällt dir vielleicht der schlichte Weinkühler aus Ton von Starkoch Jamie Oliver. Hübsch verspackt in einer Holzbox ist er so das ideal präsent für den Weinliebhaber.

Die Fakten dazu 

  • Die Maße: 10 Zentimeter im Durchmesser und 20 Zentimeter in der Höhe
  • Hersteller: Jamie Oliver
  • Material: Terracotta
  • Besonderheiten: Weinkühler verpackt in hochwertiger Holzbox
  • Kosten: circa 37 Euro

 

Weinkühler aus Beton

Neben dem Naturmaterial Ton sind Weinkühler aus Beton ebenfalls hoch im Kurs. Wir haben einen schlichtes und funktionalen Weinkühler aus Beton gefunden, der mit fantastischen 5 von 5 Sternen die Kunden überzeugte und als Amazon's Choice Produkt in seiner Kategorie ganz oben rangiert.

Die Fakten dazu:

  • Die Maße: 2 cm x 12 cm x 19 cm
  • Material: Beton
  • Besonderheit: Möbelschonende Unterseite
  • Kosten: Circa 26 Euro
 

Weinkühler traditionell – Das Naturmaterial Terracotta

Ganz traditionell und schon vor tausenden von Jahren als natürliche Isolierung für Getränke aller Art genutzt, sind Weinkühler aus Terracotta heute wieder angesagt und als Weinkühler sehr beliebt.

Wie funktioniert eine natürliche Kühlung durch Ton?

  1. Zuerst füllst du den Kübel circa 15 Minuten mit kaltem Leitungswasser
  2. Durch dieses "Wässern" entsteht eine sogenannte Verdunstungskälte, die deinen Wein über lange Zeit schön kühl hält
  3. Alternativ kannst du ein paar Eiswürfel in deinen Krug geben, um dein Lieblingsgetränk zu kühlen
  4. Egal ob Wasser, Weiswein oder Sekt - dein Getränk hält dieses traditionelle Gefäß über Stunden hinweg schön kalt

5 Fakten über Terracotta

  1. Das natürliche Material Terracotta ist gut haltbar, wasserfest und widerstandsfähig gegen Frost
  2. Hergestellt wird es aus eisen- und kalkhaltigem roten oder gelblichen Ton
  3. Typisch für Terracotta ist meist der rötlich-braune, erdige Farbton
  4. Bereits in der Antike verwendeten die Griechen und Römer dieses Naturmaterial für Kunsthandwerk, Boden- und Wandfließen und zur Aufbewahrung und Kühlung von Getränken und Speisen
  5. Auch heute werden gerne Pflanzenkübel oder Bodenfließen daraus gefertigt

 

Warum brauche ich überhaupt einen Weinkühler?

Wer gerne und häufig Weißwein genießt, weiß nur zu gut, wie entscheidend die ideale Temperatur für den Trinkgenuss ist. Und da kommt der Weinkühler ganz automatisch in's Spiel. Dieses Utensil kühlt deinen Wein auf die perfekte Trinktemperatur. Denn ist dein Wein zu warm, können sich auch nicht alle Aromen perfekt entfalten. 

Als Faustregel gilt: Ist dein Wein zu warm, wirkt er schwer. Ist er hingegen zu kühl temperiert, verschwinden die Weinaromen komplett.

 

Weinkühler oder Weinkühlschrank? Was unterscheidet sie?

Im Prinzip haben beide Utensilien die gleiche Funktion: Beide kühlen den Wein. Allerdings werden beide zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt.

Der Weinkühlschrank

In einem speziellen Weinkühlschrank kannst du deinen Wein lagern und reifen lassen. Ein solcher Kühlschrank dient in erster Linie zur Aufbewahrung deiner Weine und ist damit die Alternative zum Weinkeller

Der Weinkühler

Diese praktischen Utensilien sorgen dafür, dass dein Wein die perfekte Temperatur behält. Beim Servieren des Weins erfüllen sie ihren eigentlichen Zweck

 

Kategorie & Tags
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved