Weinkühlschrank - die beliebtesten Modelle im Vergleich

Du willst deine Weiß- und Rotweine bei der perfekten Temperatur genießen? Dann ist ein Weinkühlschrank das richtige für dich. Das sind die besten Modelle!

Weinkühlschrank: Die besten Modelle im Vergleich
Welcher Weinkühlschrank eignet sich für was und wo kann man das beste Modell kaufen?, Foto: iStock
Inhalt
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Weinkühlschrank: Die besten Modelle
  3. Warum ein Weinkühlschrank?
  4. Was ist der Unterschied zwischen einem Weinklimaschrank und einem Weintemperierschrank?
  5. Darauf solltest du beim Kauf eines Weinkühlschrankes achten
 

Das Wichtigste in Kürze

  • Wein ist anspruchsvoll in der Lagerung und sollte deshalb im Idealfall in einem Weinkühlschrank aufbewahrt werden
  • Es gibt zweiverschiedene Arten von Weinkühlschränken: Weinklimaschränke und Weintemperierschränke
  • Auch, wenn wir Rotwein bei Zimmertemperatur und Weißwein leicht gekühlt trinken, gibt es Geräte, die für beide Sorten die exakte Gradzahl finden
  • So holen wir das Beste aus unseren edlen Tropfen heraus und haben ein noch intensiveres Geschmackserlebnis.
 

Weinkühlschrank: Die besten Modelle

Klarstein Reserva 12 Uno

Du hast ein paar edle Tropfen, die du nur zu besonderen Anlässen herausholst, willst aber kein Vermögen ausgeben? Dann solltest du zu einem Weinklimaschrank greifen. Amazon empfiehlt den Klarstein Reserva 12 Uno als "Amazon's Choice" - zurecht! Denn hier könnt ihr einen ganz schönen Schnapper ergattern, der trotzdem einiges drauf hat und auch optisch etwas hermacht. Toll ist die Möglichkeit, die einzelnen Fächer in verschiedene Temperaturen einzustellen sowie die elegante LED-Beleuchtung.

Ein Kunde schreibt zum Klimaschrank: "Der Kühlschrank ist mit der Edelstahloptik in der Tür gut zum Aufstellen im Wohnzimmer etc. geeignet. Man sollte hier nur die Tiefe des Geräts beachten. Bei Inbetriebnahme dauert es recht lange, bis die Zieltemperatur erreicht ist (von 25° auf 12° in ungefähr einem Tag), ist diese erreicht ist der Kühlschrank jedoch auch sehr leise, sodass er beim Filme gucken problemlos im gleichen Raum stehen kann."

Alle Fakten im Überblick:

  • Fasst neun Weinflaschen
  • drei herausnehmbare Holzregaleinschübe
  • doppelt isolierte Glastür
  • mit LEDs beleuchtet
  • Temperaturbereich: 8-18 °C
  • Maße: 34,5 x 47,8 x 48,7 cm
  • Amazon-Bewertung: 4,2 von 5 Sternen

Kalamera KRC-33BSS

Du hast eine größere Sammlung? Dann solltest du vielleicht lieber zu diesem Modell von Kalamera greifen. Dort haben nämlich gleich 33 Flaschen Platz und somit eine tolle Wahl für Weinliebhaber und -Sammler. Der Kühlschrank ist in zwei Zonen unterteilt, sodass du sowohl Rot- als auch Weißwein gleichzeitig darin bei der perfekten Trinktemperatur lagern kannst.

"Ein sehr schöner Weinkühlschrank mit zwei Kühlzonen", heißt es in der Amazon-Bewertung. "Er ist sehr schön mit blauen LED-Anzeigen bestückt und vom Design sehr gut verarbeitet. Die Lautstärke beim Kühlen ist sehr leise und somit haben wir den Schrank in unseres Küche separat aufgestellt."

Alle Fakten im Überblick:

  • Fasst 33 Weinflaschen
  • sieben herausnehmbare Buchenholzregaleinschübe
  • extra wärmeisolierte Glastür
  • mit LEDs beleuchtet
  • Temperaturbereich: 5-18 °C
  • Maße: 39.5 x 84 x 58cm
  • Amazon-Bewertung: 4,3 von 5 Sternen

HOBERG Weinkühlschrank

Der Weinkühlschrank von Hoberg kann anders als die anderen bisher vorgestellten auf nur eine Temperatur gebracht werden und kann deshalb in die Kategorie der Weintemperierschränke eingeordnet werden. Der Schrank ist relativ schmal und hat Platz für bis zu zwölf Weinflaschen. Für die angemessene Präsentation sind im Innenraum des Weinkühlschranks LEDs installiert, die sich automatisch beim Öffnen einschalten.

In einer Amazon-Bewertung steht: "Die Lieferung erfolgte schneller wie angegeben. Dieser Kühli ist der Hammer. Er ist sehr leise, und auch wenns draussen und drinnen wärmer wird, bleibt er auf der eingestellten Temperatur. Jetzt kann ich den Rotwein endlich temperiert schlürfen. Ich habe ihn im Wonzimmer und er ist zugleich eine Augenweide. Bin voll happy."

Alle Fakten im Überblick:

  • Fasst zwölf Weinflaschen
  • fünf herausnehmbare verchromte Ablagegitter
  • extra temperierte Glastür
  • mit LEDs beleuchtet
  • Temperaturbereich: 10-18 °C
  • Maße: 50 x 25,2 x 63,5 cm
  • Amazon-Bewertung: 3,9 von 5 Sternen

Liebherr PAL-UWTgb

Einen Weintemperierschrank für echte Profis gibt es von der Marke Liebherr, die für ihre guten Produkte bekannt ist. Zugegeben, das Modell ist etwas teurer, aber er kann eben auch einfach mehr. Da wäre zum einen natürlich die Tatsache, dass er ganze 200 Weinflaschen fassen kann. Trotz seiner Größe ist der Klimaschrank außerdem besonders leise. Zum sicheren Schutz der Weinflasche warnt der akustische Türalarm nach 60 Sekunden geöffneter Tür. Außerdem ist eine Kindersicherung, ein Aktivkohlefilter und eine Heizung enthalten. Bei Amazon gibt's dafür volle 5 Sterne von den Kunden!

Ein Gastronom berichtet: "Mein Weinverkauf hat sich deutlich vermehrt, seit ich mittels dieses Kühlschranks meine Weine in einer perfekten Temperatur anbieten kann. Auch ist er eine tolle Lagerfläsche, weil so viel Wein reinpasst und ich meine Weine nun nicht mehr woanders verstauen muss. Eine der besten Anschaffungen, die ich für meine Kneipe tätigen konnte."

Alle Fakten im Überblick:

  • Fasst 201 Weinflaschen
  • fünf herausnehmbare Holzregaleinschübe
  • PowerCooling-System, Türalarm, Kindersicherung, Aktivkohlefilter
  • wechselbarer Türanschlag
  • mit LEDs beleuchtet
  • Temperaturbereich: 5-20 °C
  • Maße: 70 x 74,2 x 165 cm
  • Amazon-Bewertung: 5 von 5 Sternen
 

Warum ein Weinkühlschrank?

Beim Wein ist die Temperatur ausschlaggebend - und das vor allem bei der Lagerung. Weil weder der normale Lebensmittelkühlschrank noch das nicht klimatisierte Wandregal hier auf die richtige Gradzahl und andere wichtige Luftfaktoren kommen, empfiehlt sich die Anschaffung eines Weinkühlschranks. Immerhin hat ja nicht jeder gleich einen eigenen Weinkeller zu Hause.

 

Was ist der Unterschied zwischen einem Weinklimaschrank und einem Weintemperierschrank?

Dabei ist Kühlschrank aber nicht gleich Kühlschrank und man unterscheidet grundsätzlich in zwei verschiedene Arten: Weinklimaschrank und Weintemperierschrank.

Aber worin unterscheiden diese sich genau? Ein Weinklimaschrank eignet sich vor allem für die langfristige Lagerung von Wein und ist somit die beste Alternative zum traditionellen Weinkeller. Er hat nur eine Klimazone. Ein Weintemperierschrank hingegen ist für die kurzfristige Lagerung gedacht und für den Verzehr zu lagern. Er hat in der Regel mehrere Klimazonen.

 

Darauf solltest du beim Kauf eines Weinkühlschrankes achten

Das offensichtlichste Unterscheidungsmerkmal bei Weinkühlschränken ist ihre Größe und das damit verbundenem Fassungsvermögen. Während sich besonders große Schränke, die bis zu mehrere hundert Flaschen kühlen können, auch gut für die gastronomische Nutzung gedacht sind, sind kleine Kühlschränke toll zum Einbau in Küchen oder Wohnzimmer.

Dabei solltest du beachten, dass es sich nicht unbedingt jeden Wein stets zu kühlen, sondern vor allem die wertvollsten bzw. die, die bald getrunken werden sollen, Platz im Kühlschrank finden sollten.

Weiterhin ist interessant, ob der Kühlschrank nur eine oder mehrere Klimazonen erzeugen kann und in welchem Bereich sich diese bewegen. Teurere Schränke haben auch eine integrierte Heizung für Rotweine, falls die Zimmertemperatur unter der empfohlenen Trinktemperatur liegt.

Auch das Design sowie der Preis des Kühlschrankes ist natürlich entscheidend.

Kategorie & Tags
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved