Weinsorbet mit Himbeerspiegel

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Packung   (250 g) tiefgefrorene Himbeeren  
  • 1   Eiweiß  
  • 6 EL   Zucker  
  • 300 ml   heller Traubensaft  
  • 300 ml   halbtrockener Weißwein  
  • 1 EL   Öl  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 150 g   Weintrauben  
  • 2 EL   Crème fraîche  
  •     Zitronenmelisse zum Garnieren 

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Himbeeren auftauen lassen. Eiweiß und 3 Esslöffel Zucker in einer Schüssel mit den Schneebesen des Handrührgerätes anschlagen. Nach und nach Traubensaft und Wein zufügen und unterrühren.
2.
Im Kühlfach ca. 4 Stunden kalt stellen. Die Masse während des Gefrierens mehrmals mit einem Schneebesen durchrühren. Mit 2 Esslöffeln 8 Nocken aus dem Sorbet formen. Auf eine geölte Platte legen, nochmals durchfrieren lassen.
3.
Himbeeren mit einem Schneidstab pürieren. Himbeermark durch ein Sieb streichen. Mit Vanillin-Zucker abschmecken. Weintrauben waschen und leicht trocken tupfen. Im restlichen Zucker wälzen. Crème fraîche glatt rühren und in einen Plastikbeutel füllen.
4.
Von der Spitze eine kleine Ecke abschneiden. Auf vier Teller einem Himbeerspiegel gießen. Jeweils 12 Crème fraîche-Punkte darauf setzen. Mit einem Stäbchen die Punkte verbinden. Nocken auf den Spiegel setzen.
5.
Die Teller mit Weintrauben und einem Melisseblättchen verziert sofort servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 250 kcal
  • 1050 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved