Zanderfilet mit Bohnen-Möhrengemüse und Reis

Zanderfilet mit Bohnen-Möhrengemüse und Reis Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 400 Keniabohnen 
  • 350 Möhren 
  • 160 Wildreismischung 
  •     Salz 
  • 8 (à 60 g)  Stücke Zanderfilet 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  •     weißer Pfeffer 
  • 20 Mehl 
  • 1 EL (10 g)  Öl 
  • 250 ml  fettarme Milch 
  • 250 ml  Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1-2 EL (à 6 g)  heller Soßenbinder 
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 1 Prise  Zucker 
  • 1/2 Bund  Dill 
  •     Zitronenspalten 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Bohnen waschen und putzen. Möhren putzen, schälen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Reis in kochendem Salzwasser 18-20 Minuten garen. Fisch abspülen, trocken tupfen. Mit Saft von 1/2 Zitrone beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Bohnen und Möhren in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen. Fischfilets in Mehl wenden, abklopfen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Zanderfilets von jeder Seite 2-3 Minuten braten. Milch und Brühe aufkochen.
3.
Soßenbinder einrühren, unter Rühren 1 Minute köcheln lassen. Soße mit Saft von 1/2 Zitrone, Zitronenschale, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Reis und Gemüse getrennt voneinander abgießen, abtropfen lassen.
4.
Fischfilets mit Reis, Gemüse und Soße anrichten. Dill waschen, trocken tupfen und, bis auf einige Fähnchen, fein hacken. Mit Zitronenspalten, Dillfähnchen und gehacktem Dill garnieren.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 33g Eiweiß
  • 5g Fett
  • 46g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved