Zarte Nuss-Parisiennes

Aus LECKER 12/2012
4.03125
(32) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 250 g   + etwas Zucker  
  • 250 g   gemahlene Haselnüsse  
  • 1⁄4 TL   Zimt  
  • je 1 Prise   Muskat und Piment  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  •     Salz  
  • 125 g   Puderzucker  
  • 1 TL   Zitronensaft  
  •     Frischhaltefolie  
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
einfach
1.
Für den Teig in einer Schüssel 250 g Zucker, Nüsse und Gewürze mischen. 1 Ei trennen. Ei und Eigelb gut verquirlen. Eimasse unter den Nussmix rühren. Zuerst mit den Knethaken des Rührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
2.
Zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 150 °C/Umluft: 125°C/Gas: s. Hersteller). Teig auf der leicht mit ­Zucker bestreuten Arbeitsfläche ca. 25 x 22 cm groß und ca. 1⁄2 cm dick ausrollen.
4.
Für die Glasur Eiweiß mit 1 Prise Salz sehr steif schlagen. Den Puderzucker einrieseln lassen, dabei ständig weiterschlagen. Zum Schluss Zitronensaft unterrühren.
5.
Teigplatte gleichmäßig mit dem Guss bestreichen. Mit einem Messer in ca. 6 x 2 cm kleine Stangen schneiden.
6.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Stangen darauflegen. Im Ofen ca. 12 Minuten hell backen. Auf dem Blech auskühlen lassen. In Blechdosen zwischen Pergamentpapier 3–4 Wochen haltbar.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 80 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved